Dienstag, 16. März 2010

Ihr könnt hier nicht drehen, das ist Fledermausland!

Aaaaah! Das darf nicht sein, das darf nicht, aaaaaaaah!

Wie Movie Web in einem Interview erfuhr, plant Steve Pink, der Autor von Grosse Point Blank und High Fidelity mit John Cusack, ein Remake von Fear and Loathing in Las Vegas.
Glücklicherweise träumt Pink bloß in den blauen Himmel hinein und hat noch keine konkreten Pläne bezüglich des Remakes. Es fällt mehr in die Kategorie "Ja, sollte ich Mal machen".

Pink, der bereits eine Bühnenproduktion zu Fear and Loathing in Las Vegas auf die Beine stellte, bezeichnet sich als Liebhaber der Hunter-Thompson-Ästhtetik und denkt er (und John Cusack) wüssten, wie man sie am besten umsetzt.
Pink und Cusack hätten außerdem eine Fortsetzung zu Grosse Pointe Blank im Sinn. Ob das nötig wäre und heute noch funktioniert? Ich glaube nicht. Grosse Pointe Blank ist so ein Film, den man am besten alleine stehenlässt.

3 Kommentare:

Chaosmacherin hat gesagt…

Warum sollte man das tun? Das wäre wieder eines der ganz ganz sinnlosen Remakes... Der Film ist doch bperfekt so wie er ist Oo

Miss Audrey hat gesagt…

Vor allem ist derFilm erst 12 Jahre her...

Oellig hat gesagt…

So ein Schwachsinn^^....

(nicht Dein Post, sondern ich meine diese Idee zu einem Remake von FaLiLV)

Kommentar posten