Dienstag, 6. April 2010

Nachösterlicher Nachrichtennachschlag - Von Nicolas Cage und dem dunklen Leben

Die Walt Disney Studios haben zwar angekündigt, die ImageMovers Digital Studios zu schließen und somit nicht weiter finanziell voll hinter Robert Zemeckis' Motion-Capturing-Streifen zu stehen, allerdings heißt das leider nicht, dass Disney Zemeckis nicht ungebrochen unterstützt. Wie Variety meldet, erwarben Disney und Zemeckis die Filmrechte am Jugendroman Dark Life, der in einer nahen Zukunft spielt, in der sich einige Menschen aufgrund des gestiegenen Meeresspiegels zu einem Leben auf dem Meeresgrund entschieden. Einige Jugendliche entwickelten dadurch sogar Superkräfte. Eines Tages spüren ein unter dem Meer lebender Junge und ein Mädchen von der Landoberfläche eine Regierungsverschwörung auf...

Ob Zemeckis wieder einen Motion-Capturing-Film drehen wird, oder endlich zur Vernunft zurückkehrte, das lässt sich dem Bericht leider nicht entnehmen.

Derweil schreitet in einem aufregenderen Teil von Disneys Filmproduktion die Fortsetzung von Das Vermächtnis der Tempelritter und Das Vermächtnis des geheimen Buches voran. Wie Coming Soon im Rahmen der WonderCon erfuhr, werden sich die Drehbuchautoren Carlo Bernard und Doug Miro bald an die Entwicklung des Drehbuchs machen. Bernard und Miro waren bereits Co-Autoren an den diesjährigen Bruckheimer-Produktionen Prince of Persia - Der Sand der Zeit und Duell der Magier. Vor einiger Zeit hieß es ja, Ted Elliott und Terry Rossio (Fluch der Karibik) würden den dritten Teil der Schatzjäger-Filmreihe schreiben, da allerdings nie wieder darauf eingegangen wurde, kann man dies wohl als Versprecher Bruckheimers oder Fehlmeldung abtun.

Ein Autorenwechsel, weg von den hauptverantwortlichen Autoren der Vermächtnis-Reihe könnte dem dritten Teil gut tun. Elliott und Rossio steuerten zu diesen Filmen kleinere Beiträge bei, während The Wibberleys (G-Force) die meiste Skriptarbeit übernahmen und durchaus ansehnliches ablieferten, allerdings wirken die Filme von Berbard und Miro bislang stärker auf mich. Über Duell der Zauberer (hier zum aktuellen Trailer) gibt es bei Coming Soon übrigens auch ein spoilerndes Interview mit Nicolas Cage zu lesen.

Collider führte ebenfalls ein Interview mit (einem erkrankten) Nicolas Cage, in dem er über die Dreharbeiten zu Duell der Magier und Comics redet:



Regisseur Jon Turteltaub enthüllte derweil, dass Vermächtnis 3 in Europa spielen wird und Disney ihn darum bittet, dieses Projekt als nächstes in Angriff zu nehmen. Außerdem verrät er, dass er Duell der Magier in 3D drehen wollte, man es ihm (leider) jedoch nicht stattete und wie er über die Publikums- und Kritikerreaktionen auf die Vermächtnis-Filme denkt. Und über Michael Bay verliert er auch ein paar Worte.

0 Kommentare:

Kommentar posten