Mittwoch, 11. Januar 2012

Oscar 2012: Das beste Make-Up - "Shortlist" und Prognose


Und eine weitere "Shortlist" ermöglicht es den Oscar-Fans unter uns, ihre Prognose der Nominierungen einzugrenzen. Die Academy veröffentlichte die Liste der Produktionen, die noch mit einer Berücksichtigung in der Kategorie "Bestes Make-Up" rechnen können:
  • Albert Nobbs
  • Anonymous
  • The Artist
  • Gainsbourg: Der Mann, der die Frauen liebte
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Hugo Cabret
  • The Iron Lady
Somit sind zwei Favoriten für diese Kategorie bereits vor der Bekanntgabe der Nominierungen ausgeschieden: Clint Eastwoods J. Edgar, dem von einigen Oscarexperten hohe Chancen eingeräumt wurden, weil sehr viel Alters-Makeup verwendet wird. Die Kritiker bemängelten die Qualität mancher Schminkeffekte, allerdings hieß es immer wieder, "die Masse wird's machen". Tja, offenbar doch nicht.
Auch Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten wurde als potentieller Nominierter gehandelt. Wie unter anderem The Hollywood Reporter anmerkte, war die Arbeit an den Meerjungfrauen (tot wie lebendig) und den Zombies sehr aufwändig und überaus gelungen, hinzu kam wie auch in den Vorgängerfilmen die künstliche Alterung und Rötung der Piratenhaut bei sämtlichen beuterischen Figuren. Zwei der Pirates-Filme wurden bereits nominiert, da schien eine dritte gut möglich.

Stattdessen werden also drei der oben genannten, sieben Filme nominiert.

Ich schätze, dass das Oscar-Feld wie folgt aussehen wird:
  • Albert Nobbs
    Zwei Frauen, darunter Glenn Close, verkleiden sich im Dublin des 19. Jahrhunderts als Männer aus der betuchten Gesellschaft. Intensive, realistische Verwandlung der Hauptdarstellerinnen durch Effektschminke, obendrein "Authentisierung" der Statisten. Sowas kommt bei der Academy häufig an.
  • The Artist
    Um einen gut aussehenden Schwarz-Weiß-Film zu machen, der viel visuelle Tiefe aufweist und das ganze Spektrum an Hauttönen in Grauabstufungen widerspiegelt (statt bloß schwarz-weiß zu sein), muss man dem Make-Up sehr viel Aufmerksamkeit schenken. Dass diese Kunstform eigentlich ausgestorben ist und dieser Film ein Topanwärter für den Hauptpreis ist, lässt mich noch dringender auf The Artist tippen.
  • The Iron Lady
    Ein Adels-Biopic, dass Meryl Streep in Maggie Thatcher verwandelt. In zahlreichen Altersstufen. Make-Up-Oscargold!
Und was tippt ihr so? Vermisst ihr vielleicht einen Film in der Shortlist?

0 Kommentare:

Kommentar posten