Sonntag, 9. September 2012

Es ist doch keine Ente ...

Fische sollten Freunde sein, kein Sequel-Futter

Ist Andrew Stanton ein Lügner, der verflixt tolle Filme macht, oder ein Künstler, der seine Meinung ändern darf? 2009 reagierte er mit Abscheu auf die Idee einer Findet Nemo-Fortsetzung, im Juli dieses Jahres kamen Gerüchte auf, genau diesen Film werde Stanton als nächstes in Angriff nehmen, dann reagierte er via Twitter beruhigend auf die wütenden Fanreaktionen (mehr dazu) und nun das ...

"Was [nach John Carter] direkt auf der Liste stand, war, einen zweiten Carter-Film zu schreiben. Als sich das erledigt hatte, rutschte alles andere auf. Ich weiß, dass ich von sarkastischeren Leuten beschuldigt werde, dass es eine Reaktion darauf ist, dass Carter nicht gut lief, aber dies trifft nur auf den Zeitpunkt zu, nicht auf die Ideenentwicklung."

Der Film, über den er in diesen Worten mit der LA Times spricht? Findet Nemo 2.

Wer nach seinem Wutgebrüll noch Kraft hat, sollte diesen LA-Times-Artikel unbedingt lesen, da er kurz, aber ausführlich bespricht, wie Stanton nach seinem Flop zu den Disney-Studios steht, wie er das schwache Einspiel von John Carter verarbeitete und was seine Pixar-Kollegen dazu sagen.

2 Kommentare:

corny hat gesagt…

Noooooooooooooooooooooooooooooo!!!!
Um den "neuen" Darth Yader zu zitiern :-(

Cooper hat gesagt…

Viele ahnten es ja bereits mit Schrecken, seit die "Fischigen Filmnachrichten" Mitte Juli deinerseits - sowie den dort genannten Beiträgen von Deadline Hollywood und THR.

Leider ist die Neuigkeit keine Ente! Da Donald, Phantomias / Avenger Duck / Paperinik oder Eddie Erpel / Darkwing Duck nicht von Pixar zu erwarten waren ist die nun tatsächlich bestätigte Fisch²-Nachricht auch für mich schwer zu verdauen.

Ich kann ja durchaus verstehen, dass Herr Stanton durch den - leider von mir schon geahnten - Untergang eines Barsoom-Franchise sich wieder dem Animationssektor zuwendet. Das war zu erwarten und ist für sich genommen erst einmal nichts Schlechtes.
Die Tatache, dass er und andere (Mitunter auch an "JCM" arbeitende Personen) sich jedoch einer wie auch immer gearteten Ausweitung der Welt um dn kleinen Clownfisch Nemo oder vllt. der Geschichte von dessen Eltern anzunehmen gedenkt - nun... Ich formuliere es einmal so: "Dieser Fisch schmeckt mir nicht!"

Ich gehe nicht soweit, aufzubrüllen oder zu behaupten, dass dieses Projekt wie ein Fisch schon vom Kopf an stinkt. Etwas Neues oder als Projekt früher mal Fallengelassenes (Newt oder Projekte, die wir garnicht erst erfahren haben) - das wäre mir weit lieber gewesen - wo doch Andrew Stanton die Zeit hätte um sich einem solchen Projek anzunehmen...


@Corny:
Der neue Darth Vader? Ich hab ihn hier nichts dergleichen rufen hören! xD -->
http://www.youtube.com/watch?v=-yRNXFhboBI

Kommentar posten