Freitag, 7. Juni 2013

Freitag der Karibik #3


Konzernintern verstand man innerhalb der Walt Disney Company das Markenversprechen des Disney-Labels jahrzehntelang als "Fun Family Entertainment".

Weil sich allerdings allmählich die medialen Sensibilitäten junger Zuschauer verschoben und es schwieriger wurde, Kinder und Teenager gleichermaßen anzusprechen, und man die Disney-Alternativlabels "Touchstone Pictures" und "Hollywood  Pictures" nach der Jahrtausendwende nahezu eingemottet hat, musste eine interne Neupositionierung her.

So sollten Filme, die vorher auf der Kippe zwischen dem Disney- und dem Touchstone-Label standen (wie nun einmal Fluch der Karibik) nahtloser in die Disney-Familie integrieren. Daher erarbeitete man innerhalb der Disney-Führung gemeinsam mit Marketingexperten das neue Markenversprechen "Entertainment With Heart".

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen