Mittwoch, 23. April 2014

Der größte Ohrwurm der musikalischen Disney-Geschichte kommt ins Kino


Leute, haltet eure Ohren fest, krallt euch eure höchstpersönliche Auswahl an Ohrwurm-Gegenmitteln und schraubt den Zuckergehalt in eurer Ernährung herunter, denn wenn es nach Disney geht, so könnten wir alle im Kino bald einen gewaltigen, eingängigen Zuckerschock erhalten:

Nach dem Tower of Terror, dem Country Bear Jamboree, der Haunted Mansion und natürlich dem Pirates of the Caribbean-Ride macht sich derzeit die nächste Disney-Attraktion bereit, als Realfilm auf Zuschauerfang zu gehen. Wie Deadline berichtet, heuerten die Disney Studios nahezu pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des Fahrgeschäfts it's a small world Jon Turteltaub an, um die Regie bei einer Kinoadaption besagten Themenparkklassikers zu führen. Turteltaub ist mittlerweile so etwas wie eine wandelnde Disney-Legende aus zweiter Reihe: Obwohl er Filme wie Während du schliefst, Cool Runnings  und beide Vermächtnis-Teile drehte, wandelte sich der sympathische Auftragsfilmer nie zu einem namhaften Regisseur.

Ob sich dies mit einem Film, noch dazu einem Realfilm, auf Basis einer ruhigen Wasserbahn ändern lässt, die einen quer durch stilisierte Darstellungen zahlreicher Länder führt? Die Projektidee stammt von Jared Stern, der auch das Drehbuch verfassen wird und unter anderem an Bolt, Küss den Frosch und Ralph reicht's, aber auch an Mr. Poppers Pinguine und Prakti.com mitwirkte. Produziert wird der Film, über den sonst kaum etwas bekannt ist, von Turteltaub und The LEGO Movie-Produzent Dan Lin.

it's a small world inspirierte übrigens bereits eine Webserie, die für Sprachunterricht wirbt.

0 Kommentare:

Kommentar posten