Donnerstag, 11. Dezember 2014

Die 72. Nominierungen für den Golden Globe


So kann man sich täuschen: Ich habe in meiner Prognose der Golden-Globe-Nominierungen die Hollywood Foreign Press Association offenbar unter ihrem Wert verkauft. Denn statt einen Totalausrutscher nach dem nächsten zu begehen, hat sie sogar darauf verzichtet, ihre geliebte Angelina Jolie für Maleficent zu nominieren. So gehört sich das! Meine Prognose ist daher zwar für die Katz, auf der anderen Seite dürfen wir uns auf eine nette Oscar-Vorschau freuen.

Hier die Kino-Kategorien und meine kurzen Kommentare dazu:

Bester Film – Drama 

  • Boyhood
  • Foxcatcher
  • The Imitation Game
  • Selma
  • The Theory of Everything
Schade um Gone Girl, denn David Finchers starke Romanverfilmung schnitt sonst sehr gut bei den Globes ab und hätte sich auch redlich eine Drama-Nominierung verdient. Selma gewinnt durch diese Nennung an Oscarhype.

Beste Hauptdarstellerin – Drama

  • Jennifer Aniston – Cake
  • Felicity Jones – The Theory of Everything
  • Julianne Moore – Still Alice
  • Rosamund Pike – Gone Girl
  • Reese Witherspoon – Wild
Jennifer Aniston schielt nun also gen Oscar-Nominierung. Dennoch: Es ist endlich mal wieder ein starkes Jahr für Frauen, daher wird uns die "Beste Hauptdarstellerin"-Kategorie noch ordentlich Kopfzerbrechen bereiten.

Bester Hauptdarsteller – Drama

  • Steve Carell – Foxcatcher
  • Benedict Cumberbatch – The Imitation Game
  • Jake Gyllenhaal – Nightcrawler
  • David Oyelowo – Selma
  • Eddie Redmayne – The Theory of Everything
Manche zweifelten ja daran, dass es Gyllenhaal schaffen wird. Nun, da haben wir es: Der Prince of Persia hat seine verdiente Nominierung!

Bester Film – Komödie/Musical
  • Birdman
  • The Grand Budapest Hotel
  • Into the Woods
  • Pride
  • St. Vincent 
Wow, so ein respektiertes Feld gab es bei den Globes in dieser Sparte schon lange nicht mehr zu sehen!

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical

  • Amy Adams – Big Eyes
  • Emily Blunt – Into the Woods
  • Helen Mirren – The Hundred-Foot Journey
  • Julianne Moore – Maps to the Stars
  • Quvenzhane Wallis – Annie
Wallis für Annie müsste echt nicht sein, dafür erstaunt HFPA mit einer Nominierung für Julianne Moores unglamouröses, starkes Spiel im Anti-Hollywood-Film Maps to the Stars. Ich vermisse in dieser Liste aber Keira Knightley für Can a Song Save Your Life? ...

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical

  • Ralph Fiennes – The Grand Budapest Hotel
  • Michael Keaton – Birdman
  • Bill Murray – St. Vincent
  • Joaquin Phoenix – Inherent Vice
  • Christoph Waltz – Big Eyes
Fiennes schien bis vor kurzem von den üblichen Award-Zirkeln vergessen worden zu sein. Und ZACK!

Bester Animationsfilm

  • Big Hero 6
  • The Book of Life
  • The Boxtrolls
  • How to Train Your Dragon 2
  • The Lego Movie
Ob das auch unser Oscar-Feld wird? Wenn nicht, wer muss weichen?

Bester Film – International

  • Force Majeure Turist – Schweden
  • Gett: The Trial of Viviane – Israel
  • Ida – Polen
  • Leviathan – Russland
  • Tangerines Mandariinid – Estland
Kein Mommy, also eine miese Auswahl!

Beste Nebendarstellerin

  • Patricia Arquette – Boyhood
  • Jessica Chastain – A Most Violent Year
  • Keira Knightley – The Imitation Game
  • Emma Stone – Birdman
  • Meryl Streep – Into the Woods
Gelungene Auswahl.

Bester Nebendarsteller

  • Robert Duvall – The Judge
  • Ethan Hawke – Boyhood
  • Edward Norton – Birdman
  • Mark Ruffalo – Foxcatcher 
  • J.K. Simmons – Whiplash

Duvall nimmt Kurs auf eine Oscar-Nominierung.

Beste Regie

  • Wes Anderson – The Grand Budapest Hotel
  • Ava Duvernay – Selma
  • David Fincher – Gone Girl
  • Alejandro Gonzalez Inarritu – Birdman
  • Richard Linklater – Boyhood

Ein Hoch auf David Fincher! Schade derweil, dass Wes Anderson jetzt all die Aufmerksamkeit erhält, die er für Moonrise Kingdom verdient gehabt hätte.

Bestes Drehbuch

  • The Grand Budapest Hotel
  • Gone Girl
  • Birdman
  • Boyhood
  • The Imitation Game

Passt.

Beste Filmmusik

  • The Imitation Game
  • The Theory of Everything
  • Birdman
  • Interstellar
  • Gone Girl

Ich freue mich ganz besonders für Interstellar und Gone Girl, aber insgesamt eine schöne Auswahl.

Bester Song

  • “Big Eyes” – Big Eyes
  • “Glory” – Selma
  • “Mercy Is” – Noah
  • “Opportunity” – Annie
  • “Yellow Flicker Beat” – The Hunger Games: Mockingjay – Part 1
Die schwächste Auswahl unter diesen Nominierungen. Viel austauschbares, viel zu wenig (soll heißen: gar kein) Can a Song Save Your Life? und Muppets Most Wanted. Academy, ändere das!

0 Kommentare:

Kommentar posten