Sonntag, 7. Dezember 2014

Oscar 2015: Die heißesten Anwärter in der Kategorie "Beste visuelle Effekte"


"Beste Spezialeffekte", oder: "Hallo, liebe Bockbuster, ihr dürft auch bei den Oscars mitmischen!" Jahr für Jahr versammeln sich in dieser Sparte einige, wenige, aufwändige "Bester Film"-Hoffnungsträger und zahlreiche Materialschlachten. So auch dieses Mal. Zehn preisverdächtige Filme wurden von den Effektexperten der Academy of Motion Pictures Arts & Sciences bereits vorausgewählt. Diese Liste wird noch halbiert. Dann haben wir unsere fünf Nominierten für den Effekt-Oscar. Und dies sind unsere möglichen Oscar-Anwärter ...

  • The Return of the First Avenger
  • Planet der Affen: Revolution
  • Godzilla
  • Guardians of the Galaxy
  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
  • Interstellar
  • Maleficent
  • Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal
  • Transformers: Ära des Untergangs
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
Von den großen Kassenschlagern (und jenen, die mit ihren Massen an Effekten gern welche geworden wären) fehlen vor allem The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro, die Turtles sowie der zum Ende hin recht stylische Effekte zeigende Lucy (der aber im Mittelpart so manche mageren Effekte aufweist und daher hier wohl fehlen darf). Auch Noah ist nicht dabei, ich vermisse zudem Edge of Tomorrow, der viel besser aus sah als der mitunter doch arg nach Greenscreen aussehende Maleficent, der in meinen Augen gar nicht in die Shortlist gehört. Und wo ist bitte Exodus?

Ich habe für die Oscar-Nominierungen aufgrund ihres Prunks folgende fünf Filme auf dem Zettel:
  • Interstellar
  • Planet der Affen: Revolution
  • Guardians of the Galaxy
  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
  • Godzilla
Meine persönlichen Favoriten wären hingegen:
  • The Return of the First Avengers (Praktische und digitale Effekte nathlos vereint)
  • Interstellar (Hat den Wow!-Effekt)
  • Planet der Affen: Revolution (ebenfalls)
  • Guardians of the Galaxy (Allein schon für Rocket!)
  • Transformers: Ära des Untergangs (Für das schiere Spektakel)
Anmerkung: Den dritten Hobbit- und Nachts im Museum-Teil habe ich noch nicht gesehen, daher kann ich in diesem Moment nicht sagen, ob sie in meine Top 5 gehören. Basierend auf den Trailern und ersten US-Reaktionen wage ich es dennoch, den letzten Hobbit-Film in meine Oscar-Prognose einzuweben. Und bis ich den Film gesehen habe, dauert es so lange ja auch nicht mehr.

Was sind eure Tipps? Welche Filme vermisst ihr, welche gehören für euch in keine Effekte-Shortlist?

0 Kommentare:

Kommentar posten