Donnerstag, 31. Januar 2008

Habt keine Angst, die nächste Parodie ist schon unterwegs...!

Hätten die Wayans-Gebrüder damals gewusst, was für eine unaufhaltsame Welle an Parodien sie mit ihrem Scary Movie lostreten sollten, wer weiß, ob sie den Film trotzdem in die Kinos gebracht hätten.

Unter all den immer absurder und zusammenhangsloser werdenden Kinoparodien der letzten 8 Jahren blieben die "Scary Movies" tatsächlich noch die unterhaltsamsten. Zwar sollten auch bei denen die Qualität enorm schwanken und der Anspruch, neben einer unbarmherzigen Parodie noch zugleich eine eigenständige Geschichte zu erzählen, ist auch längst verflogen. Doch im Vergleich zu den traurigen Unterhaltungsversuchen Date Movie, Fantastic Movie sowie dem gerade in den USA gestarteten, angeblich noch mieseren Meine Frau, die Spartaner und ich sind die Scary Movie-Filme zumindest noch unterhaltsam.

Nachdem letztes Jahr mal eben die Briten die Kinofans der Welt mit Hot Fuzz daran erinnerten, dass parodistische Filme auch tatsächlich gut sein können, kehrt nun David Zucker zurück.

Gemeinsam mit den Abrahams-Brüdern verantwortlich für Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug, die Nackte Kanone-Filme sowie die zweite Hälfte der Scary Movie-Reihe versucht er sich nun wieder ohne seine alten Kumpanen. Neuer Partner ist der ehemalige Disney-Werbekampagnenchef, späterer Drehbuchautor Craig Mazin.

Gemeinsam machen sie sich auf den Ruf des "Spoof-Genres" zu retten... Wird es gelingen?



Der (bislang Youtube exklusive) Trailer ist bloß recht akzeptabel. Aber wenn man AICN glauben darf, wird es besser. Nun... wir werden sehen. Für einen spontanen Kinoabend mit Freunden reicht es ja immer noch...

0 Kommentare:

Kommentar posten