Donnerstag, 29. Mai 2008

Kingdom Comics: Walt Disney Company gründet neues Label

Die Walt Disney Company befindet sich derzeit scheinbar im Gründungswahn.

Am 21. April dieses Jahres gründete man mit Disneynature bereits ein eigenes Studio für die Produktion und Distribution von aufwändigen Naturdokumentationen - Vorsitzender dieses neuen Zweiges ist Jean-Francois Camilleri, bislang Manager der französischen Walt Disney Studios Motion Pictures.

Mit mindestens einem Projekt pro Jahr soll dieses neue Label in die Fußstapfen der klassischen Disney-Dokus, den "True Live Adventures", wie Die Wüste lebt treten. Das Logo des neuen Studios ist jedoch "moderner" und zeigt einen Eisberg in Form des Dornröschen-Schlosses - die Welt der Arktis und Antarktis ist in den Naturfilmen der letzten Jahre einfach prominenter und das merkt man auch hier.
Hübsch bleibt das Logo aber dennoch.

Die Gründung von Disneynature ist nun kaum knapp einen Monat her, schon verkündet Disney die Formierung eines weiteren Labels: Am 28. Mai gab Disney bekannt einen neuen Geschäftszweig namens Kingdom Comics zu starten.

Kingdom Comics ist ein Label für Graphic Novels (für die Unwissenden: Aufwändige, hauptsächlich an Erwachsene gerichtete Prestige-Comics im Buchformat), dessen drei leitende Köpfe der Autor und Darsteller Ahmet Zappa (sohn von Frank Zappa), Geschäftsführer Harris Katleman und Autor sowie Cutter Christian Beranek sind.
Zappa verkaufte bereits die Filmrechte an einem seiner Werke an Disney: The Monstrous Memoirs of a Mighty McFearless, dessen Kinoversion von Jerry Bruckheimer produziert werden soll.

Das Label befindet sich derzeit nach Künstlern, die unter Vertrag genommen werden sollen. Die Produktionen dieser Disney-Tochterfirma werden dann Disney Publishing Worldwide (Disneys Comic- und Buch-Vertrieb) angeboten. Sollte diese Abteilung entscheiden, dass sie eine Graphic Novel nicht unter ihrem Namen vertreiben möchte, so ist es dem Graphic-Novel-Studio Kingdom Comics gestattet sich nach anderen Vertrieben umzusehen.

Oren Aviv, der Präsident der Disney Studios, verriet, dass Kingdom Comics zum Teil Adaptionen und Spin-Offs von Disney-Spielfilmen produzieren wird, zum anderen Teil aber auch eigenständige Graphic-Novels veröffentlichen soll, die man dann auf die Kinoleinwand adaptieren würde.

Ziel dieses Unternehmens sei es, die Verbindung der Kinogänger zu den Werken zu verstärken:

"Our vision for Kingdom Comics is to bring a fresh, contemporary approach to Disney properties that already have a strong connection with moviegoers and readers all over the world, and to add to that storytelling legacy"
(Quelle: Foxbusiness)

Disneys Wunsch auf dem Graphic Novel-Markt Fuß zu fassen ist nicht neu: Schon 2005 kündigte man an mehr Graphic Novels zu produzieren, vornehmlich sollten diese bei Disney Italia entstehen.
Wahrliche Früchte trug dieses Unterfangen nicht, allerdings soll dies nicht heißen, dass Disney Italia auf der faulen haut lag. Das Studio produzierte in den vergangenen Jahren zahlreiche an Jugendliche und Erwachsene gerichtete Comics und Graphic Novels, darunter auch die an den Film-noir angelehnte Kriminalgeschichte Jungle Town von Giorgio Cavazzano und Tito Faraci.

Jedoch produziert Disney Italia schon seit vielen Jahren solche Projekte (wie etwa die Superheldencomics mit dem modernen Phantomias) - mit der Ankündigung der Mutter aus den USA hat dies nicht viel zu tun.

Da man nun jedoch eine neue Tochterfirma extra für den Graphic-Novel-Markt gründete, rechne ich, dass Disneys Plan nun mehr Erfolg haben wird. Lobenswert ist auch die Ankündigung, dass Kingdom Comics Werke auch bei Ablehnung von Disney Publishing weiterverkaufen darf. Somit werden wir zumindest nicht mit Zensur (aus Angst vor jammernden Eltern kleiner Kinder) rechnen müssen.

Wir dürfen nun gespannt sein, wie lange es dauert, bis Walt Disney Pictures sich bei Kingdom Comics bedienen kann.
Mich wundert es jedoch, was aus dem Plan, weniger Filme pro Jahr zu produzieren, schon wieder wurde. Mit zwei neuen Sub-Labels sieht momentan eher alles nach einer Expansion in naher Zukunft aus.

Außerdem bin ich gespannt, welche Disney-Spielfilme alles ihren Weg zu Kingdom Comics finden werden. Einen Pirates of the Caribbean-Band sollte man bereits als gesetzt sehen, da Disney dieses Franchise ja weiter am Leben erhalten möchte, und eine Graphic-Novel käme da sehr gelegen. Weitere Spielfilme die sich anbieten werden aber weniger nahe liegen. Vielleicht ein Abenteuer-Comic über Das Vermächtnis des geheimen Buches? Das wären aber alles noch Recht frische Disney-Filme. Aber könnt ihr euch überhaupt eine Graphic-Novel zu älteren Disney-Spielfilmen vorstellen? Tron wäre noch geeignet - aber sonst? Gibt es vielleicht neues von Herbie?

Was denkt ihr?

0 Kommentare:

Kommentar posten