Freitag, 13. Juni 2008

Disney-Halskette erregt die Gemüter

Wenn den Leuten gar nichts mehr einfällt, dann finden sie wieder etwas, dass sie in ihren Gefühlen verletzt.
Ein solcher Fall ereignet sich derzeit in Florida, wo die lokalen Medien über erhitzte Gemüter berichten, die sich über ein Stück Schmuck aufregen.

Das Schmucklabel Disney Couture bietet im Rahmen seiner an Erwachsene gerichteten Pirates of the Caribbean-Reihe eine Halskette mit einer Galgenschlaufe als Schmuckstück an.

Nach mehreren Beschwerden von Einzelpersonen schaltete sich nun auch die Bürgerrechtsorganisation für Afro-Amerikaner, die NAACP, ein. Deren Präsident Norman Brown sagt über die Halsketten, dass sie ihn an die Zeiten von Selbstjustiz und Lynch-Morden erinnern, gesteht Disney gegenüber jedoch ein, dass man keinerlei rassistischen oder sonstwie zu verurteilenden Absichten hatte und bietet deshalb lediglich darum die Halsketten nicht weiter in deren Themenparks oder Online-Shops anzubieten.


Die Kette wurde nicht vom Markt genommen, ist jedoch tatsächlich - wie gefordert - auf keiner offiziellen Disney-Seite mehr zu sehen.

Was haltet ihr von dieser Halskette und den Reaktionen, die sie auslöste? Ich persönlich finde die Reaktionen leicht übertrieben, will sie jedoch auch keineswegs verurteilen, da sie ja weitaus rationaler und weniger ausschweifend sind als man es von ähnlichen Banalitäten her kennt.

Ich selbst wundere mich jedoch darüber, wieso die Halsketten gerade jetzt für Aufruhr sorgen - denn die Schlingen-Halskette gibt es schon seit mindestens einem Jahr zu erwerben und war lange Zeit auch prominent auf Disneys Onlineshop vertreten. Wieso also nun damit an die Medien treten?

Außerdem finde ich Disneys Auswahl des PotC-Merchandisings immer wieder kurios. Während Totenköpfe sich als Motiv ja mehr oder weniger von selbst erklären und ja auch durchaus was hermachen, frage ich mich durchaus, wie Disney auf die Idee kam Schlingen an PotC-Ketten zu hängen. Wirklich eine sehr ungewöhnliche Idee.
Noch ungewöhnlicher fand ich nur, dass ich 2006 im Disneyland tatsächlich beim Pirates of the Caribbean - Dead Man's Chest-Merchandising zwischen all den Pistolen und Schwertern nach Vorbildern der Piraten-Ausstattung auch - und das ist kein Scherz - die Handschellen aus dem Film entdeckt habe! Ja, Disney hat offizielle Dead Man's Chest-Handschellen in Originalgröße herausgebracht!

Das ist nicht nur im Kontext des Films makaber, sondern vor allem auch der schamloseste Versuch, im Erwachsenen-Merchandising-Markt eine exklusive Stellung einzunehmen, den ich jemals beobachten durfte.

Aber naja, wenn Disney es nicht über dieses Franchise versucht, über welches dann?

Wie auch immer... ich wasche mich rein von dererlei Merkwürdigkeiten.

Eure Kommentare?

P.S.: Nein, ich habe mir die Handschellen nicht gekauft...

0 Kommentare:

Kommentar posten