Donnerstag, 7. Mai 2009

Frühe Rezension zu "The Princess and the Frog" online

Ein Leser von Cartoon Brew veröffentlichte eine, spoilerfreie, Besprechung einer vor Testpublikum aufgeführten Work-in-Progress-fassung von Disneys anstehendem Zeichentrickfilm The Princess and the Frog. Seine Kritik ist verhalten positiv: Er mag das Charakterdesign und lobt die Hintergründe des Films als wunderschön, das Testpublikum soll während des Films herzlich gelacht haben und die Darstellung der Charaktere sei, entgegen mancher Unkenrufe aufgrund dieses vor kurzem aufgetauchten Ausschnitts, keineswegs übertrieben, sondern sehr nahe am klassischen Disneystil.

Die Handlung biete zwar genug neues, trete allerdings dennoch oft genug alte Disneypfade aus. Doch das schwerwiegende Hauptproblem am Film sieht er im ersten Akt, der das Potential der Gesamtgeschichte ausbremst und es versäume die Charaktere richtig einzuführen und ihre Motivationen zu etablieren. Bloß die Hauptfigur Tiana sei voll entwickelt.

(Hier geht's zur kompletten Kritik)

Da es sich dabei um eine Testvorführung handelte, ist es durchaus möglich, dass so manche Probleme noch behoben werden können.

Weiterführende Artikel:

0 Kommentare:

Kommentar posten