Freitag, 29. Mai 2009

Ist "Bioshock" wieder am Start?

Als Bioshock das letzte Mal in den Nachrichten war, zog das produzierende Universal Studio aus Angst vor Gore Verbinskis Budgetvorstellungen die Notbremse. Das Studio versprach einen Kompromiss zu suchen, der Verbinski, welcher dank Fluch der Karibik und vor allem seinen Fortsetzungen mit hohen Budgets verwöhnt ist, und die Geldgeber zufrieden stellt.

Jetzt stolperte Bloody Disgusting über den Twitteraccount von Prison Break-Darsteller Wentworth Miller, wo er von seinem nächsten Projekt spricht: "Prison Break may be ending, but I've got things in the works. Hint...one word: Bioshock"

Konnten Verbinski und Universal also eine Einigung erzielen? Und welche Rolle übernimmt der Fernsehstar in der Videospieladaption?

0 Kommentare:

Kommentar posten