Samstag, 17. Oktober 2009

Sam Raimi kehrt zu den Wurzeln zurück

Größer, schneller, weiter, höher, lauter, teurer. Und dann alles wieder eine Nummer kleiner.
Ist dies die neue Faustregel für Hollywood-Blockbuster-Franchises? Spider-Man und Pirates of the Caribbean plusterten sich von Film zu Film immer weiter auf und nachdem Disney bereits bestätigte es mit Pirates of the Caribbean - On Stranger Tides wieder weniger epochal und pompös angehen lassen zu wollen, erklärt jetzt auch Sam Raimi, dass er für Spider-Man 4 wieder zu den Wurzeln zurückkehren möchte.

Raimi habe die Fehler, die er bei Spider-Man 3 begann, erkannt und aus ihnen gelernt. Wie der Regisseur erklärt, überfrachtete er die Geschichte mit zu vielen Schurken und habe die Bedeutung und Wichtigkeit von aufgezogenen Grenzen missachtet, etwas, was er bei Drag Me to Hell gelernt hat. Anders als bei Spider-Man 3 konnte er dort nicht mit riesigen Geldbündeln um sich werfen. Das Ergebnis kam bei Kritikern und beim Publikum gut an.

Deshalb möchte er bei Spider-Man 4 (dessen Bösewicht er angeblich noch nicht gefunden hat) den Ball wieder flach halten.

Da die produzierenden Sony Studios Teil 5 mit einem Cliffhanger beende und back-to-back mit Teil 6 drehen möchte sehe ich für die kommenden drei Spider-Man-Filme voraus, dass der Ball irgendwann wieder mit Karacho in die Höhe fliegt und explodiert. Das muss ja auch gar nicht so schlecht sein. Man muss mit dem ganzen Prunk nur jonglieren können.

Trotzdem wäre mir ein etwas weniger aufgeplusterter Spider-Man-Film erstmal willkommen. Nicht jeder Film muss Grenzen sprengen.

Mehr Spider-Man:

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kann es wirklich sein, dass zwar im Mai 2010 die Dreharbeiten zu Spider-Man 4 beginnen sollen, aber die Entscheidung über den Endgegner noch immer nicht gefällt wurde? Vielleicht sollte Sam Raimi und Sony tatsächlich nicht den gleichen Fehler machen wie bei Teil 3 und Profit vor allem stellen. Denn wie einfach es ist, eine wirklich gute Abhandlung von Teil 4 zu finden zeigt http://www.mehlhart.net - dort ist eine in meinen Augen wirklich sehr gute Seite, die zeigt, was wahre Spider-Man-Fans sehen wollen...

Kommentar posten