Dienstag, 13. Juli 2010

Once you enter... you never come back!

Besucher des Disneyland Paris werden sich womöglich öfters gefragt haben, weshalb der Walt Disney Studios Park Tag für Tag seine Pforten früher schließt, als sein bekannterer Schwesterpark. Dieser Frage wollte ein mutiger junger Franzose auf eigener Faust nachgehen. Sehr zu seinem Unglück, denn die erschreckende Antwort holte ihn schnell ein:




Einige Zeit, nachdem dieses Video im Internet auftauchte, nahm sich das Managment des Parks diesem schockierenden Enthüllungsfilmchen an und veröffentlichte eine umgeschnittene, "bereinigte" Fassung, vermutlich um Imageschäden vorzubeugen und die Glaubwürdigkeit dieser Aufnahmen zu untergraben. Die neue Fassung findet ihr hier.

Okay, ihr habt es sicherlich erraten: Es handelt sich hierbei um ein weiteres, vergnügliches Beispiel für virales Marketing, welches ein Halloween Event bewerben soll. Alljährlich findet im Disneyland Park am 31. Oktober eine große und allemal besuchenswerte Halloween-Party statt, zudem werden in den vorhergehenden Wochen mit "Mickey's Not-So-Scary-Halloween-Party" Abende veranstaltet, an denen das Gruselfest etwas kindgerechter angegangen wird. 2008 organisierte die französische Unterhaltungselektronik-Handelskette Fnac zusätzlich einen an ein älteres Publikum gerichteten Halloweenabend unter dem Titel Terrorific Night. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und nach einer Pause im Jahr 2009 kehrt die Terrorific Night am 30. Oktober 2010 wieder zurück.

Während der letzten Terrorific Night waren zahlreiche Attraktionen in einem speziellen, gruseligeren Ambiente geöffnet, außerdem gab es jede Menge Live-Entertainment sowie herumstreifende Disney-Bösewichter und Monster. Dieses kurze Video sollte euch einen Einblick gewähren.

Eine dritte Halloween-Veranstaltung im Disneyland ist eine begrüßenswerte Idee und ich hoffe, dass sich die Terrorific Night als alljährliche Tradition durchsetzt. Der Studios Park ist der ideale Schauplatz für eine etwas kantigere, stärker an junge Erwachsene gerichtete Halloween-Party, und da sie nicht parallel zum großen Halloween-Spektakel im Park nebenan stattfindet, kann man (Zeit und Geld vorausgesetzt) an beiden teilnehmen. Erschreckend toll.

0 Kommentare:

Kommentar posten