Mittwoch, 20. Oktober 2010

Inhaltsarmer Teaser zu "Cars 2" online

Cars 2, die einzige Pixar-Fortsetzung bei der mir persönlich niemand bekannt ist, der sich wirklich auf sie freut, führt Lightning McQueen in die Welt des internationalen Rennzirkus - und Hook in die Welt der Spionage. Auch wenn ihm das niemand glauben mag.

Der neue Teaser Trailer hält sich mit Material enorm zurück, aber das Spionageelement wird dem Publikum ganz klar vermittelt. Man kann ja nicht immer so viel lügen, wie beim frühen Rapunzel-Marketing. Wäre ja langweilig.

3 Kommentare:

WildHuhn hat gesagt…

Macht mich gar nicht an. Weder Bild noch Teaser. Die ganze Tatsache einer cars Fortsetzung geht mir am Rückwärtigen vorbei. Null Interesse bisher.

Ich versteh sowieso immer noch nicht wieso Pixar jetzt auf die Fortsetzungsfurzerei aufspringen muss.

Das hat schon Disney extrem geschadet, und mindestens 80% von Hollywoods Sequelwahn kann man auch in die Tonne kloppen.

Toy Story war ja noch okay, damit hat schließlich bei Pixar alles begonnen, es hatte schon eine Fortsetzung und hätte so Fortsetungsmäßig auch mit dem grandiosen Teil 3 die Ausnahme sein können / sollen.

Gerade weil Pixar sich bei Fortsetzungen bisher ausgenommen hat waren sie nochmal eine Hausnummer besonderer und irgendwie auch "edler" als viele andere, kam zumindest mir so vor.

Nun habe ich keine Zweifel daran das man auch eine gute Fortsetzung hinkriegen kann, gerade Pixar hat das ja unlängst bewiesen, aber selbst dann bleibt die Frage warum es jetzt ausgerechnet der Film Cars sein muss? Okay, andere Pixar Forsetzungen sind schon angekündigt...aber ich weiß auch da nicht was ich davon halten soll.

Aber nochmal, warum mit Cars anfangen wenn es schon Forsetzungen sein müssen? Monsters Inc. wäre für einen besseren zweiten Teil gut. Mit Cars anzufangen riecht nach Geilheit auf den Merchandising-Verkauf.

Viele Fortsezungen was lange nicht nötig war und zu unkreativ erschien, beginnend mit einer stark auf Merchandising ausgelegten Fortsetzung...Oh Pixar, hoffentlich weißt du was du tust.

Pixar ruht derzeit auf vielen Lorbeeren, dennoch, so ein Absturz kann schneller gehen als man denkt...

Sir Donnerbold hat gesagt…

Sogar bei "Monster AG" habe ich keinen Schimmer, wie eine gute Fortsetzung bitte aussehen soll. Ich min da bloß deshalb zuversichtlicher, weil ich den Film besser als Cars finde und es kein so Merchandising reiches Franchise ist. Was mir irgendwie Vertrauen in die Fortsetzung gibt. Wenigstens ein bisschen mehr als in "Cars".

WildHuhn hat gesagt…

Monsters Inc. hat einfach lustigere Figuren und bietet meiner Meinung nach mehr Raum für überbordernd kreative Spielereien und Ideen der Pixar-Leute. Cars sind halt...Autos die schnell rumdüsen. Toll. Okay, jetzt wohl auf verschiedenen Kontinenten...Toll. Und ein maroder Truck als Geheimagent? Kay.

Monsters Inc. muss ja nicht zwangsweise wieder genau auf Mike und Sully fokussiert sein, villeicht geht man ja eher an andere Monster heran.

Die ganzen Ideen mit den Türen jedenfalls, und was man daraus zaubern könnte wenn man nur kreativ genug ist (und das ist Pixar ja eigentlich):
All das klingt schon besser als Cars 2. Ich hoffe ja mal nicht das sie auf die Idee kommen Oben, Wall*E und Rata fortzusetzen, die stehen sooo wunderbar für sich allein :(

Und gerade das stört mich: Pixar war so lange kreativer als zwei oder drei andere Studios zusammen und hat sich nicht wiederholen oder selbst kopieren müssen. Sollte diese Kreativität etwa erschöpft sein?

Wieso zur Hölle wird der vielversprechende Newt eingestampft und stattdessen der schlechteste Pixar überhaupt fortgesetzt?? Fragen über Fragen.

Die LÖSUNG:
Rich Ross steckt bestimmt dahinter. Er ist wie der Name schon sagt RICH und er wird Lasseter gedroht haben alle Hawaii-Hemd Fabriken aufzukaufen und zu schließen wenn dieser nicht nach seiner Pfeiffe tanzt. Die Cars-Merchandising Pfeiffe!!! Und ein Lasseter braucht eben ein Hawaii Hemd um es über seinen runden Bauch zu spannen.

Eine gemeine Erpressung !

Kommentar posten