Dienstag, 22. Februar 2011

Hans Zimmer holt sich Hilfe für "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten"

Arrrr-iba? Hans Zimmer holt sich neue Leute ins Boot, um den nicht zuletzt dank Penelope Cruz mit spanischem Temperament gewürzten Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten eine eigene musikalische Sprache zu verleihen, die ihn von seinen drei Vorgängern abhebt.

Wie einer US-Pressemitteilung zu entnehmen ist, wird das Gitarrenduo Rodrigo y Gabriela am Score zum vierten Kinoabenteuer von Captain Jack Sparrow mitwirken. Das mexikanische Erflgsduo (es verkaufte weltweit über eine Million Alben) soll der Musik von Fremde Gezeiten "dieses ikonische Filmmusik-Franchise [inspirieren], mit einem einfallsreichen, frischen und individuellen Klang seinen nächsten Schritt vorwärts zu tätigen", so Mitchell Leib, Präsident der Musik- und Soundtrack-Departements von  Walt Disney Studios Motion Picture Group und der Disney Music Group.

Der Soundtrack, der Erstling für Rodrigo y Gabriela, wird am 17. Mai, also kurz vor Kinostart, erscheinen. Ich bin sehr gespannt, was dieses kleine Experiment ergeben wird und bin neugierig, ob Teil 5 uns nachher einen schottischen Piraten und Alestorm bescheren wird. In der PotC-Welt scheint vieles möglich...

0 Kommentare:

Kommentar posten