Montag, 10. Oktober 2011

Popcorn und Führungswechsel

Am Samstag wurde bekannt, dass Robert Iger, der Präsident und CEO der Walt Disney Company, seine Ämter am 31. März 2015 niederlegen wird. Dieser Abschied auf Zeit ist ein kleiner Schock für die Unterhaltungsindustrie und zieht für Disney-Fans größere Kreise, als man zunächst denken könnte.

Ich twitterte ja schon am Samstag, dass ich aus Zeitgründen nicht sofort auf diese Nachricht reagieren konnte. Da ich finde, dass diese Meldung auch für Quotenmeter-Leser interessant sein dürfte, habe ich beschlossen, meinen Kommentar als Teil meiner Kolumne "Popcorn & Rollenwechsel" zu veröffentlichen. Und da ja nicht jeder von euch regelmäßig dort vorbeischaut, weise ich euch an dieser Stelle einfach mal darauf hin.

Was hat Iger bisher für Disney geleistet - und ist sein sich langsam nahender Abschied ein Verlust für Disney?

0 Kommentare:

Kommentar posten