Donnerstag, 3. Mai 2012

Brad Bird dreht "1952" für Disney


Seit vielen Jahren versucht Brad Bird den Katatsrophenfilm 1906 ins Kino zu bringen. Nachdem der von ihm inszenierte Mission: Impossible - Phantom Protokoll zu Tom Cruises bis dato erfolgreichsten Kinofilm wurde, lag die Vermutung nahe, dass der Ratatouille-Regisseur endlich sein Traumprojekt erfüllen dürfte. Aber erneut muss Brad Bird 1906 warten lassen. Stattdessen nimmt er sich eines Films an, dessen Titel gar nicht so weit davon entfernt ist.

1952 ist ein von Lost-Schöpfer, -Produzent und -Autor Damon Lindelof entwickelter Sci-Fi-Film, dem Disney große Franchisetauglichkeit attestiert und soll nächstes Jahr in Produktion gehen, so Deadline. Lindelof wird produzieren, Medienjournalist und Graphic-Novel-Autor Jeff Jensen ist als Co-Autor tätig. Nähere Details möchte das Studio derzeit nicht bekannt geben.

0 Kommentare:

Kommentar posten