Donnerstag, 19. September 2013

Hape Kerkeling leiht Disneys neustem Sidekick seine Stimme





Im Teaser zu Die Eiskönigin - Völlig unverfroren geht er mir noch gewaltig auf die Nerven, aber nun bekommt der Schneemann Olaf immerhin eine sympathische deutsche Stimme: Moderator und Comedian Hape Kerkeling stürzt sich in Disneys eisige Wunderwelt und spricht in der losen Adaption des Märchenklassikers von Hans Christian Andersen einen humorigen Schneemann, der Probleme hat, sich beisammen zu halten und sich den Sommer herbeiwünscht.

Auch wenn das knubbelige Kerlchen Olaf im Teaser die zentrale Rolle spielt, ist er im eigentlichen Film nur der Wegbegleiter der eigentlichen Helden, nämlich der Königstochter Anna, dem Naturburschen Kristoff und seinem Rentier Sven, die gemeinsam das verzauberte Königreich Arendelle zu retten versuchen.

Da Olaf in dem computeranimierten Musical von Chris Buck (Tarzan, Könige der Wellen) und Jennifer Lee (Drehbuchautorin Ralph reicht's) eine große Gesangsnummer aus der Feder der Tony-Gewinner Robert Lopez (Avenue Q) und Kristen Anderson-Lopez (In Transit) zum Besten gibt, hätte es wohl weniger treffende Promi-Sprecher geben können als Kerkeling. Was denkt ihr: Ist es in Ordnung, dass der Kung Fu Panda namens Po und ein Disney-Schneemann hierzulande ein und dieselbe Stimme haben?

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Olaf bleibt mir weiterhin unsympathisch.
Doch Hape blicke ich sehr erfreut entgegen.
Kann die Kombi kaum noch erwarten, vielleicht wertet er ihn ein wenig auf.

Kommentar posten