Dienstag, 9. Dezember 2014

Lift

Viele Menschen verharren, hüllen sich in Schweigen, sobald sie einen Aufzug betreten. Dokumentarfilmer Marc Isaacs nimmt sich der Herausforderung an, ausgerechnet in diesem Transportmittel mehr über seine Zeitgenossen zu erfahren: Mit einer Kamera bewaffnet hielt er sich für zwei Monate jeden Tag zehn Stunden lang im Lift eines Londoner Hochhauses auf, um ein Porträt dessen Bewohner zu erstellen. Das Ergebnis ist ungewöhnlich einsichtsvoll und charmant ...


UK 2001. Regie: Marc Isaacs

0 Kommentare:

Kommentar posten