Samstag, 8. August 2009

"The Imaginarium of Dr. Parnassus" - Der internationale Trailer ist da



Wow... tief in mir hegte ich ja bislang Zweifel, ob The Imaginarium of Doctor Parnassus nicht vielleicht doch ein zu sehr in die pure Schlagkraft des Einfallsreichtums verliebter Flickenteppich werden könnte, aber der Trailer hat mich für's erste davon überzeugt, dass Gilliams neuster Film an Brazil, Twelve Monkeys und Fear and Loathing in Las Vegas anschließen kann (wobei Brothers Grimm und Tideland ja auch schon besser sind, als uns die überwiegende Kritikermeinung weismachen will).

Ich finde es nur etwas unglücklich im Trailer die ursprünglich ausschließlich von Heath Leder verkörperte Hauptfigur Tony in der Gestalt von Johnny Depp "Nothing's permanent. Not even Death" sagen zu lassen.

2 Kommentare:

Mortimer hat gesagt…

Wow, Wahnsinn. Noch so ein surrealer, atemberaubender Trailer (und Film). Stimmt, ist mir auch erst jetzt aufgefallen, die Stimme ist von Heath Ledger, eine Synchronaufnahme.
An und für sich, finde ich hat Terry Gilliam es ganz gut gemeistert, ein und diesselbe Figur von mehreren Schauspielern darstellen zu lassen, wobei er das ja natürlich musste wegen Ledgers tragischen Tod. Aber Jude Law, Johnny Depp usw. finde ich passen auch alle sehr gut in die Rolle, soweit man das von den Ausschnitten beurteilen kann...
Schade das nicht auch Terry Gilliam sich der 3D-Technik widmet, dann wäre es womöglich noch atemberaubender...

Mortimer hat gesagt…

Oder warte, doch nicht. Es ist Johnny Depp's Stimme. Ach so, ja klar, da hast du Recht, hätte es Ledger noch sagen können, wäre das toll gewesen. Es hätte ihn unsterblich gemacht. Aber das ist er ja schon mit seiner grandiosen Darstellung des Jokers...

Kommentar posten