Montag, 15. November 2010

Edel: "Pirates of the Caribbean - On Stranger Tides"-Teaserposter

Für mich als eingefleischten Pirates of the Caribbean-Geek gibt es Dinge höchster Priorität, für die andere wohl nur ein Achselzucken übrig haben. Etwa die Teaserposter/Logos der einzelnen Filme. Der ikonische Jack-Sparrow-Totenschädel und dahinter zwei gekreuzte Elemente des Pirateninventars. Fluch der Karibik: Zwei Schwerter. Die Truhe des Todes: Zwei Fackeln. Mein Lieblingslogo der bisherigen Reihe. Am Ende der Welt: Zwei Knochen.

Groß war die Spekulation, was für den vierten Teil On Stranger Tides über Kreuz genommen wird. Rumflaschen? Moddrige Paddel mit viel Modder? Rumflaschen? Schiffskanonen? Musketen? Ein frühes Bild deutete auf Fernrohre hin. Aufgrund Rob Marshalls Vergangenheit als Chicago- und Nine-Regisseure böten sich auch bestrapste Frauenbeine an. Ein Setfoto vom Regisseursstuhl wies aber auf eine völlig andere Abwandlung des Logos hin:

Die Knochen von Am Ende der Welt würden beibehalten, dafür tränt aus Skelett-Jacks Auge ein Wasserfall. Schmuck, aber irgendwie gewöhnungsbedürftig, dachte ich. Für das endgültige Teaserposter (mhh, ist das bereits ein Oxymoron?) ging Disney dann auch einen völlig anderen Weg.

Edel, edel. Statt des üblichen Totenkopfs grinst uns nun eine versilberte Replika an. Die hinter ihm verschränkten Symbole kehren zum Beginn der Filmreihe zurück (entweder einfallslos oder ein bewusster Rückgriff, ich muss mich noch entscheiden), seine Acht-Realis-Münze wurde durch neues Knochen-Gehänge ersetzt. Neu hinzu kamen auch seine blonden Strähnen, sowie seit dem Am Ende der Welt-Poster auch ein neuer Schmuck auf der vom Betrachter aus gesehen rechten Seite.

Die Silber- oder glanzpolierte Stahloptik gefällt mir schonmal sehr. Es ist zugleich edler, als auch härter. Es könnte sowohl das Logo einer Rockergang sein, als auch Schmuck für die dezent morbide Dame von Welt. Damit hat man sich ein breit gefächertes und dennoch spezialisiertes Zielpublikum gewählt. Doch am Ende zählt nur eins: Es sieht cool aus.

11 Kommentare:

Dominik Klein (WildHuhn) hat gesagt…

Amprospo PotC 4:

Sag mal wilder Donnerbold,
Wäre es nicht langsam mal Zeit für einen Trailer? Okay, es ist schon noch über ein halbes Jahr hin aber Disney wäre schön blöd wenn sie den Trailer nicht vor den gut gehypten Tron 2 setzen würden, oder?

Das Poster gefällt mir übrigens auch. Ich hoffe nur der Film wird besser als der Dritte. Der war einfach zu lang. 130 Minuten reichen für einen guten Pirates Film

Übrigens möchte ich fast vorraussagen das in irgendwelchen Foren in den Untiefen des WWW ab diesem Tage einiges an Nerdgewichse betreffend einem Pirates / Terminator Crossover stattfinden wird.^^

Sir Donnerbold hat gesagt…

Jerry Bruckheimer kündigte zumindest an, dass der Trailer vor "Tron Legacy"-Kinopremiere feiern wird. Ob's hinhaut ist eine andere Frage, man erinnere sich nur an das qualvolle Warten auf den "Am Ende der Welt"-Trailer. Zwei Monate vor Kinostart...

Sunshine hat gesagt…

Menno, keine Paddel!

Aber okay, prinzipiell gefällt mir der Teaser schon ganz gut. Frag mich ja, was die blonden Strähnen sollen. Und warum diese Stahl/Silber-Whatever-Optik? Muss ja wohl irgendwas mit dem Filminhalt zu tun haben. *grübel*

Welcher Schmuck auf der rechten Seite? das mit dem großen Silberstück am Ende ist nicht neu. Die Knochen natürlich schon. Dabei hatte er doch da zuerst diesen Wolfs(?)zahn. Hmmmm... *nochmehrgrübel*

Ich hätte auch gern langsam was Teasertrailer-mäßiges.

Dominik Klein (WildHuhn) hat gesagt…

Wie man so viel aus so wenig heraussaugen kann, haha.

Geeks sind so sympatisch <3 Genau so nerdig bin ich bei allen Marvel Filmen x3

@Sunshine

Du bist im realen Leben die Freundin von Donnerbold oder?

Sir Donnerbold hat gesagt…

Dass er an der Stelle, wo das mit dem Silberstück ist, nicht zum ersten Mal was ist, ist richtig. Aber beim "Am Ende der Welt"-Teaser hing dort keine Kette mit Silbermünze am unteren Ende (hm, eigentlich ist das doch seine Realis-Münze in XXL, oder? *g*), sondern ein Band mit Münze in der Mitte und äöhm Stoffgefissel am unteren Ende (ja, bin nicht so der Scmuckexperte) und bei "Die Truhe des Todes" noch die Vodoo-Puppe. Beim ersten Mal war die Seite - von einem Ohrring abgesehen - sogar noch ganz nackt.

Die blonden Strähnen... keine Ahnung, vielleicht fahren Nixen voll drauf ab.

Zur Stahloptik: Das muss ja nicht zwangsweise eine inhaltliche Relevanz haben. Die Fackeln kamen im Plot von Teil 2 ja auch nicht vor (oder die Puppe), aber sie trafen mMn den Dschungelabenteuerflair des Teils perfekt. Und die Puppe war immerhin eine Art Hinweis auf Tia Dalma.

Nun stellt sich die Frage, welches Flair ein Stahl- oder Silberschädel suggeriert. Geht Hans Zimmer musikalisch noch mehr in Richtung Heavy Metal? :-p

Sunshine hat gesagt…

Ja okay, beim Poster mag das so gewesen sein. *g* Aber im Film nicht. Da war's immer dieses große Silberdingens. :P

Nixen sind ja häufig blond... oh Gott! Jacks Herkunft ist enthüllt! XD

Naja, Fackeln spielten ja schon eine gewissen Rolle (auspusten - ach nee, geht nicht), aber ich weiß, was du meinst. Der Voodoo-Ton war ganz gut damit getroffen. Und jetzt ist eben tatsächlich die Frage - wenn mit dem Teaser immer in gewisser Weise auf die Optik/Schauplätze etc... ach. Ohhhh.

Öhm, nevermind. Ich sag dazu nix mehr. Ich hatte das Buch vergessen. *lalala*

@Dominik: Geeks können sehr unterhaltsam sein, in der Tat. *g* Ich hab für jedes Fandom mehrere. :D
Und um deine Frage zu beantworten, denn ich möchte dich ja nicht im Ungewissen lassen, sodass du womöglich keinen Schlaf findest und die ganze Nacht drüber nachgrübelst: Nein, bin ich nicht. Man kennt sich aber - sooo groß ist der Kreis ja nicht. *g*

Sir Donnerbold hat gesagt…

Ja, auf die Poster habe ich mich auch bezogen. Ist mir beim Postervergleich kurioserweise relevanter, als der Vergleich zum Film. Jacks Bärtchen war schließlich auch nicht von Anfang an dabei. *g* Allerdings dürfte sein Dazukommen keine inhaltliche Bedeutung gehabt haben. Man wurde bloß immer detailgetreuer. Obwohl, mit genug Rum finde ich eine Bedeutung, ganz sicher!

Bezüglich der Schauplätze muss man vlt. noch mehr in die Tiefe gehen und das Logo als solches ignorieren. Denn dann haben wir noch den Hintergrund. Lederbraun für viel Rumgeturne auf Schiffen, der Isla de Muerta und Port Royal, Grün für Isla Cruces, goldene chinesische Zeichen auf Rot für... Asien (*doh*). Und nun... schwarz. Mh, ich bleib dabei, dass die Musik mehr Metalanteile hat. :-DD ;-)

Und zu deiner eingekehrten Erinnerung: Klappe, Buchkennerin! Schon genug, dass ich evtl. eines der nächsten Disney-Meisterwerke kenne. *g*

Sunshine hat gesagt…

Mit Rum macht alles auf einmal Sinn. *g*

Schwarz ist natürlich, öhm, nicht besonders aussagekräftig. Blackbeard? *g* Hinweis auf die Nacht.

Ich sag ja gar nichts, ich mein ja nur. :P
Vielleicht sollte ich mich jetzt doch an die paar Buchkritiken setzen, die ich mir gaaaanz fest vorgenommen habe.

... oder ich geh telefonieren. Schwierig, schwierig. *g*

Sir Donnerbold hat gesagt…

Korrektur: Mit Rum macht alles auf einmal mehr Sinn, bis auf das stetige, unerklärliche Verschwinden des Rums.

Mit Blackbeard und/oder der Nacht bin ich zufrieden genug, um mir trotz besseren Wissens (?) einzureden, dass es Sinn ergibt und nicht irgendwer im Marketing auf den Tisch haute und aufschrie: "Wir hatten braun, grün und rot! Wir brauchen etwas neues! Schwarz verkauft sich immer gut!" :-p

Off Topic: Zeitgleich mit der Meldung, dass du einen neuen Kommentar geschrieben hast, erhielt ich per Mail Spam, der mich aufforderte, meine Geliebte wieder öfter zu verführen. Let the creepy slashfic begin? Oder nur ein vom Universum an die falsche Stelle geleiteter Hieb auf Dominiks Theorie? *grins*

Sunshine hat gesagt…

Man hätte als Farbe auch blau nehmen können, Jungbrunnen, Wasser und so... Aber schwarz ist cool und mysteriös. Wuuuuhhh. Und man spart die teure bunte Tintenpatrone beim Drucken. :D

Slashfic? You've lost me somewhere along the way.
Ich denke, das Internetuniversum wollte sich ob Dominks Kommi einen Scherz erlauben. Harhar.
Du kriegst noch Spam? Ich habe es irgendwie geschafft, schon seit laaanger Zeit keine verpeilten "Buy best Swatch watches", "You've won! Casino!" und... andere derartige Emails mehr zu bekommen. Wobei mir natürlich auch die Chance auf solche Schmunzler entgehen.

Ach, das nehm ich in Kauf. *g*
*psst* Natürlich habe ich gestern nicht mit den Kritiken angefangen. Es gab ein Poster zu besprechen, verdammt! */psst*

Oellig hat gesagt…

"Die hinter ihm verschränkten Symbole kehren zum Beginn der Filmreihe zurück (entweder einfallslos oder ein bewusster Rückgriff, ich muss mich noch entscheiden)..."

Ich bin für den bewussten Rückgriff. Einfach, weil ich WILL (und hoffe), dass das der Grund für das Schneidewerkzeug da im Hintergrund ist. Hmpf!


"Geht Hans Zimmer musikalisch noch mehr in Richtung Heavy Metal?" :-p

Au ja! :D


"Und warum diese Stahl/Silber-Whatever-Optik? Muss ja wohl irgendwas mit dem Filminhalt zu tun haben." *grübel*

Tja, vielleicht ein Hinweis auf möglicherweise vorkommende o. eingesetzte Prothetik bei eventuell verloren gegangenen Beinkörperteilen? :D

Und was die Farbe angeht, öhm....das Schwarz steht für die Unergründlichkeit von Jacks (schwarzer) Seele, dat is doch klar! Hmmm....oder aber am Ende doch nur für den ganzen Schmutz, der nun bereits seit 4 Filmen an ihm haftet?! (Hygiene? Aah...interessiert doch keinen!) *g*


"Frag mich ja, was die blonden Strähnen sollen."..."Nixen sind ja häufig blond...oh Gott! Jacks Herkunft ist enthüllt!" XD

Bwahaha....DAS wird’s sein. Das Rätsel ist gelöst. Endlich! Ehrlich, der Typ ist mir ein wenig ZU blond geworden (ich hoffe, dass hat sich nicht auf seine Intelligenz ausgewirkt hat :p) und die Dreadlocks fangen an, mich so langsam immer mehr an ein Vogelnest zu erinnern. *muaha*


Nun ja, das Teaserposter ist ja schon mal gar nicht so verkehrt geworden. Und alles andere wird sich dann ja wohl spätestens ab Mai nächsten Jahres klären^^...



"...erhielt ich per Mail Spam, der mich aufforderte, meine Geliebte wieder öfter zu verführen. Let the creepy slashfic begin? Oder nur ein vom Universum an die falsche Stelle geleiteter Hieb auf Dominiks Theorie?" *grins*

LOL...also, ich bin für die 2. Möglichkeit. *g*

Man kann aber schon getrost sagen, dass Euch ein groooße Liebe miteinander verbindet (oder auch Hingabe oder doch wohl eher Verrücktheit oder gar Besessenheit?)....oder dass Ihr eine solche zumindest miteinander teilt. Zu etwas, was Disney sein Eigen nennt und was irgendwie reichlich Rum verseucht ist. Hmm, was das denn nur sein könnte? *überleg* :D.


"Natürlich habe ich gestern nicht mit den Kritiken angefangen. Es gab ein Poster zu besprechen, verdammt!" */psst*

Jahaa! Und ich kenne auch das Opfer dieser "Besprechungs-Attacke"! (Tse, woher bloß? *g*) Und nachdem das ja nun "abgearbeitet" ist, kannst Du Dich ja jetzt an die Kritiken begeben...also los, hopp hopp! :p

Kommentar veröffentlichen