Donnerstag, 25. September 2008

Hi-Ho, Silver, away! Klar soweit?! - Bruckheimers und Depps Zukunft

Okay, okay. Die bisherigen Ankündigungen von Disneys großer Kundgebung in der Nacht vom 24. auf den 25. September waren bislang ja allesamt ganz nett, aber keineswegs überraschend oder sensationell. Cars 2 kommt ein Jahr früher, Oprah spricht im nächsten Zeichentrickfilm mit, Depp spielt den Hutmacher.

Überraschender ist da schon eine andere... Ankündigung. Wenn man es so nennen darf.
Vor einigen Monaten plauderte Disney-Experte Jim Hill bereits aus, dass Walt Disney Pictures und Jerry Bruckheimer eine Adaption der Western-Reihe The Lone Ranger planen, mitsamt Drehbuch von den Pirates-Autoren Ted Elliott und Terry Rossio. Eine offizielle Bestätigung blieb uns Disney noch schuldig. Bislang.
Disney und Bruckheimer sollen auf der selben Veranstaltung, auf der sie den neuen Starttermin für Cars 2 und obige Castingmeldung bekannt gaben, auch dieses Gerücht bestätigt haben.
Bruckheimer soll, laut Moriarty und Mr. Beaks von AICN, zur Willhelm-Thell-Overtüre die rhetorische Frage gestellt haben, wenn denn nur den Lone Ranger spielen könne, woraufhin Johnny Depp in voller Jack-Sparrow-Montur auf die Bühne hüpfte, wobei er zusätzlich zur Piratenkluft die markante Lone-Ranger-Maske trug.

Ich hoffe, dass das jemand fotografiert oder gefilmt hat. Herrliche Vorstellung.

Eine wortwörtliche Bestätigung, dass Depp diese Rolle spielt, war dies jedoch nicht. Viel mehr war es eine taktisch ausgeklügelte Irreführung. Jaja, Disney, Bruckheimer und Depp, diese Schlitzohren...
In Wahrheit sollte dies nur eine Bestätigung sein, dass Depp im Lone Ranger-Film mitspielen wird, jedoch übernimmt er, wie kurz nach Depps Auftritt geklärt wurde, nicht die Hauptrolle, sondern deren Indianer-Gefährten Toto, der auch den Schlachtruf der Serie prägte: Hi-yo, Silver, away!

Bruckheimer und der Chairman der Walt Disney Studios, Dick Cook, kündigten des Weiteren offiziell National Treasure 3 an, über den seit Kinostart von Das Vermächtnis des geheimen Buches bereits einige Gerüchte kursierten, hauptsächlich über die mögliche Handlung des Films.

Das mehrstündige Event (inklusive Vorführung des kommenden Trickfilms Bolt) fand schließlich mit einer ganz kurz und knapp formulierten Ankündigung Cooks ihr Ende. Eine Ankündigung, die auch keinerlei weiteren Worte bedarf, da der Titel allein zur Extase führen kann...
Johnny Depp würde in den kommenden Jahren noch einen weiteren Film für die Walt Disney Studios drehen...

... Pirates of the Caribbean 4...

*Liebe Leserinnen, liebe Leser, stellt euch an dieser Stelle einen gigantolomagischen Jubelschrei vor. Einen, der zu laut wäre, als dass man ihn in geschriebene Worte fassen könnte. Vielen Dank*

Ich kann es nicht fassen... das alles in der Nacht vor dem deutschen Kinostart von WALL•E... Und da soll einer ruhig schlafen können...

(Mehr über Disneys große Stunde auf Variety, Hollywood Reporter, Slashfilm und Ain't It Cool News)

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Und wenn dann wirklich George Clooney den Lone Ranger spielt vernichtet er ein Franchise (BATMAN & ROBIN bwaahahaha), bevor es starten kann.
Nichts gegen Clooney, aber das sind imho keine Filme für ihn!

WBK

Kommentar posten