Freitag, 14. November 2008

Inglourious Guest Director

Die Neuigkeiten über Inglourious Basterds nehmen kein Ende. Nachdem öffentlich wurde, dass Ennio Morricone die Musik für Inglorious Basterds schreiben soll, drängt nun eine weitere Meldung ans Licht.
Der mit Tarantino befreundete Hostel-Regisseur Eli Roth soll demnach nicht nur mitspielen, sondern auch als Gastregisseur hinter die Kamera treten. Laut /Film dreht Roth einen Film-im-Film, in dem wohl auch Daniel Brühl auftaucht.

Gastrollen und Gefälligkeiten hinter den Kulissen sind in Tarantinos Freundeskreis keine Neuheit. Rodriguez führte bei Pulp Fiction in den Szenen Regie, in denen Quentin Tarantino als Schauspieler agierte (ohne dafür Nennung im Abspann zu erhalten), Tarantino übernahm in Rodriguez' Desperado eine kleine Rolle als Bargast. Jahre später komponierte Rodriguez für einen Dollar ein paar Melodien für Kill Bill, Vol. 2, einen Gefallen, den Tarantino erwiderte, indem er für das gleiche Gehalt eine Szene von Sin City drehte.
Und Eli Roths Hostel-Filme wurden von Tarantino coporduziert, während Roth im Death Proof-Segment von Grindhouse eine Nebenrolle spielen durfte. Außerdem drehte er den Faketrailer Thanksgiving.

Solche Freundschaftsdienste wissen zu gefallen. Bleibt zu hoffen, dass Roth seine Death Proof-Synchronstimme behält und sein nächster Ausflug hinter die Kamera mehr Thanksgiving denn Hostel wird.

0 Kommentare:

Kommentar posten