Sonntag, 26. April 2009

Rodriguez gibt Predators-Details

Seine Frauengefängnisserie scheint mittlerweile völlig in Vergessenheit geraten, dafür nehmen Predators und Machete endlich Form an. Machete soll noch dieses Jahr kommen, und wie Rodriguez AICN gegenüber erzählt, existiert das Predators -Drehbuch schon seit 15 Jahren: Den Job habe er bereits vor den Dreharbeiten zu Desperado erhalten, und sein außerordentlich brutales Skript von damals führe zum mit Dschungeln besiedelten Planeten der Predator.

Ob sein Treatment jedoch wirklich als Basis für seinen kommenden Predator-Film verwendet wird sei derzeit noch fraglich, doch er hofft im endgültigen Film (genau wie im Drehbuch) weitere außerirdische Charaktere einführen zu können und dabei die Balance zwischen der Erweiterung des Predator-Universums und der Konzentrierung auf die "alten" Predators aufrecht zu erhalten.

Rodriguez wird den Film nicht als alleiniger Regisseur drehen (sonst hätte er ja nicht mehr genug Zeit, neue Projekte anzukündigen), möchte die Produktion aber in seinem Studio abhalten, so dass er jederzeit ankommen und die coolsten Szenen mitdrehen könne.

0 Kommentare:

Kommentar posten