Dienstag, 2. Juni 2009

In New Orleans nichts neues

Der deutsche Kinostart (der 10. Dezember) naht. Der zweite englischsprachige Trailer feierte bereits Premiere. Das US-Teaserposter ist bereits bekannt.

Und wo bleibt das Material für Deutschland? Okay, es gab einen synchronisierten Trailer, jedoch verfügte der über keine deutsche Bildspur, der Titel wurde nur kurz am unteren Bildrand eingeblendet. Es gibt keinen deutschen Schriftzug und auf ein Poster warten wir ebenfalls noch.

Da kann man glatt vermuten, dass The Princess and the Frog noch keinen endgültigen deutschen Titel hat, und Küss den Frosch nur ein Arbeitstitel war.
Leider nein: Wie mit die Walt Disney Studios Motion Pictures Group Germany bestätigte, ist Küss den Frosch der offizielle und endgültige deutsche Titel des von Ron Clements und John Musker (Arielle, die Meerjungfrau; Aladdin) geschriebenen Zeichentrickmusicals.
Der Unmut vieler (erwachsener) Disney-Fans ist dabei wohl nur das müde Grummeln einer Minderheit, denn Disney habe "den Titel testen lassen und er hat bei weitem am besten abgeschnitten".
Mit der deutschen Version des Teaserposters sei circa Mitte Juni zu rechnen, im Laufe des Jahres möchte man den Film aber außerdem "mit einem sehr witzigen Poster in Verbindung bringen".

Jetzt wisst ihr also, weil es nichts neues aus New Orleans gibt: Weil das deutsche Poster noch nicht vorliegt und der bereits bekannte Titel der tatsächliche Titel ist.

Weiterführende Artikel:

0 Kommentare:

Kommentar posten