Montag, 8. Juni 2009

UPDATE: Überraschend starker Sonntag rüttelt an den US-Kinocharts


Da Hollywood mittlerweile jahrelang Erfahrung darin hat seine Einkünfte auszurechnen, werden üblicherweise bereits sonntags die korrekten Kinocharts des laufenden Wochenendes veröffentlicht.
Üblicherweise. Denn der mit großen Sportübertragungen im US-Fernsehen gespickte Sonntag erwies sich überraschenderweise als dermaßen geschäftig, dass die Einspielergebnisse von Oben und Hangover nach oben korrigiert werden müssen.
Statt den gestern gemeldeten, erwarteten 44,2 Millionen Dollar nahm der mittlerweile zehnte abendfüllende Pixarfilm 44,3 bis 44,4 Millionen Dollar ein. Todd Phillips' Hangover erlebte einen noch stärkeren Sonntag, weshalb das Ergebnis gemäß Angaben von Variety von 43,3 Mio. Dollar auf 45 Millionen korrigiert werden muss, womit Hangover dank einem grandiosen Sonntagsergebnis doch noch die Chartkrone von Oben wegschnappt.

Behaltet dieses Posting im Auge, sobald die finalen Zahlen bekannt gegeben werden, gibt's hier ein entsprechendes Update!

Update: Finale Zahlen von Insidekino.de zeigen, dass das Ergebnis von Oben leicht nach unten (!) korrigiert werden muss und"bloß" sehr starke 44,1 Mio. $ einspielte, während sich Hangover mit 44,9 Mio. Dollarn die Chartkrone schnappt.

0 Kommentare:

Kommentar posten