Freitag, 16. Juli 2010

Also doch jetzt: Burton und Depp stehen in den "Dark Shadows" der Vampire

Seit einiger Zeit warten Fans von Johnny Depp und Tim Burton gebannt, ob die beiden ihren versprochenen Vampirfilm verwirklichen, oder nicht. Als Burton einen Realfilm über Malefiz aus Disneys Adaption von Dornröschen ankündigte, hieß es aus verschiedenen Quellen, dass das Vampirprojekt ins Straucheln geriet.

Scheinbar hat ihm jemand aufgeholfen, denn Variety vermeldet, dass sich endlich ein Drehbuchautor für den Film gefunden hat. Seth Grahame-Smith, der Autor von Pride and Prejudice and Zombies wurde von Warner Bros. engagiert um ein Skript für den Vampirfilm Dark Shadows zu verfassen.

Die Johnny-Depp-Produktion basiert auf einer in den USA mit Kultstatus versehene Gothic-Seifenoper aus den 60er Jahren. Vom Begriff "Seifenoper" sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen. Das ist nicht "Twilight trifft GZSZ". Das wäre unter Burtons und Depps Niveau.

0 Kommentare:

Kommentar posten