Montag, 16. April 2012

Vorschau auf "Tron: Uprising"


Disneys Zufriedenheit mit dem finanziellen Erfolg von Tron: Legacy ist eine Geschichte für sich: Nach dem US-Startwochenende zeigte man sich bei alleiniger Betrachtung der reellen Zahlen zufrieden und lediglich vor dem Hintergrund der enormen Erwartungen enttäuscht. Darüber hinaus zeigte sich Disney ob der weiteren Einnahmequellen erfreut: Die Tron-Events in Disney California Adventure liefen super, das Merchandising verkaufte sich ordentlich. Jedoch zog der Film auch im Rest der Welt nicht noch einmal massiv an (gerade in Asien erwartete man wohl noch höhere Zahlen), und ein Langläufer in den US-Kinos war Tron: Legacy auch nicht gerade. Also vertagte man die Entscheidung, ob das Franchise eine Zukunft hat, auf die Heimkinoauswertung. Deren Resultat: Ein Drehbuch für einen dritten Tron-Kinofilm wird in Auftrag gegeben, aber erst der Erfolg der Zeichentrickserie Tron: Uprising soll endgültig Vergewisserung bieten.

Die Serie spielt zwischen Tron und Tron: Uprising, und Disney legt endlich mit der Promotion los:





Im Original sind unter anderem Elijah Wood, Emmanuelle Chriqui, Mandy Moore, Paul Reubens, Nate Corddry, Lance Henriksen und Bruce Boxleitner zu hören. Das teils gezeichnete, teils am Computer animierte Raster wird mit Musik von Daft Punk und  Joseph Trapanese erfüllt. Es scheint eine außergewöhnliche, disneyunytpische aber auch aufregende Serie zu werden. Ich freu mich drauf, liebe User!

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das hört sich doch echt cool an !! Freu mich schon!! Die wird doch nach Deutschland kommen oder??

Kommentar posten