Donnerstag, 10. Januar 2013

Oscars 2013: Meine Prognosen in den Schauspielkategorien


Beste Hauptdarstellerin
Dieses Jahr bin ich ziemlich fuchsig, was den Oscar-Buzz in der Kategorie für die beste Hauptdarstellerin angeht. Dass in einem Jahr, in dem sich nur zwei Topfavoritinnen (Lawrence und Chastain) herauskristallisiert haben und der Rest der üblichen Oscar-Tipps aus Darbietungen besteht, die vollkommen Oscar-untypisch sind (etwa eine eher uncharismatische Cotillard in einem herben Drama) oder aus übersehenen Indie-Filmen stammen, kann es doch nicht angehen, dass Keira Knightley für ihre umwerfende Anna Karenina-Performance von nahezu allen Oscar-Kennern übersehen wird. Deshalb bin ich an dieser Stelle bockig und setze darauf, dass Knightley eine erstaunliche Überraschungsnominierung ergattert. Ich habe eh nichts zu verlieren, denn abseits des Favoritenduos wird in der Oscar-Welt dieses Jahr nur rumgeraten.

  • Jessica Chastain - Zero Dark Thirty
  • Jennifer Lawrence - Silver Linings
  • Keira Knightley - Anna Karenina
  • Emmanuelle Riva - Liebe
  • Marion Cotillard - Der Geschmack von Rost und Knochen
Bester Hauptdarsteller
Sieht mir nahezu gesetzt aus
  • Daniel Day-Lewis - Lincoln
  • Hugh Jackman - Les Misérables
  • Bradley Cooper - Silver Linings
  • Denzel Washington - Flight
  • John Hawkes - The Sessions
Beste Nebendarstellerin
Mögliche Spielverderberinnen: Maggie Smith (Best Exotic Mangold Hotel) und Ann Dowd (Compliance). Wäre Les Misérables beliebter hätte auch Großauge Amanda Seyfried eine Chance ...
  • Anne Hathaway - Les Misérables
  • Sally Field - Lincoln
  • Helen Hunt - The Sessions
  • Amy Adams - The Master
  • Nicole Kidman - The Paperboy
Bester Nebendarsteller
Die für mich spannendste Schauspielkategorie des Jahres. Allein schon in Django Unchained darf man drei würdige Performances bestaunen, aber da Tarantinos Rachewestern kein reines Schauspielfest wie Glaubensfrage ist, wird es kaum zu Doppel- oder gar Dreifachnominierungen kommen. Aber wird sich deswegen am Ende keiner durchsetzen? Und wieso zum Deibel wird Robert DeNiro für Silver Linings mit so vielen Nominierungen bedacht? Nach den Nominierungen für die Screen Actors Guild Awards traue ich der Academy tatsächlich eine Nominierung für Javier Bardem zu. Leider auf Kosten der Django Unchained-Truppe. Kann nicht irgendwer DeNiro rauskegeln?
  • Tommy Lee Jones - Lincoln
  • Alan Arkin - Argo
  • Robert DeNiro - Silver Linings
  • Philip Seymour Hoffman - The Master
  • Javier Bardem - Skyfall

0 Kommentare:

Kommentar posten