Mittwoch, 15. Januar 2014

Oscar 2014: Meine Prognose in den Kategorien "Beste Nebendarstellerin" und "Bester Nebendarsteller"


Beste Nebendarstellerin:

Ja, Oprah Winfrey erhielt für den von mir verhassten The Butler eine Nominierung bei den Screen Actors Guild Awards, und sämtliche US-Oscar-Experten tippen darauf, dass die Academy 1:1 das SAG-Feld in dieser Sparte wiederholen. Dennoch tippe ich darauf, dass sich Blue Jasmine genügend in die Köpfe der Academy drängelte und daher Sally Hawkins eine semi-überraschende Nennung ergattert. Somit sieht mein Feld wie folgt aus ...

  • Jennifer Lawrence, American Hustle
  • Lupita Nyong'o, 12 Years a Slave
  • Julia Roberts, Im August in Osage County
  • June Squibb, Nebraska
  • Sally Hawkins, Blue Jasmine
Bester Nebendarsteller:
Alternativ zu den unten genannten Kandidaten könnten sich noch James Gandolfini für Genug gesagt und Jonah Hill für Wolf of Wall Street reinmogeln, jedoch hat der erste Film in der Award-Saison bislang eine zu kleine Rolle gespielt, während Hill im Wolf keine sonderlich breite Palette an Emotionen bedient, was in einem Jahr voller Co-Hauptdarsteller, die als Nebendarsteller abgestempelt werden, nicht zwingend für eine Nominierung reichen sollte ... Daher bleibe ich bei den SAG-Nominierten und tausche Gandolfini durch Cooper aus ...
  • Jared Leto, Dallas Buyers Club
  • Michael Fassbender, 12 Years a Slave
  • Barkhad Abdi, Captain Phillips
  • Bradley Cooper, American Hustle
  • Daniel Brühl, Rush

0 Kommentare:

Kommentar posten