Dienstag, 18. Dezember 2018

Oscars 2019: Wer wird für "Make-up & Hairstyling" nominiert?


Die Academy of Motion Picture Arts & Sciences macht es allen, die aus beruflichen Gründen oder schlicht zum Zeitvertreib Oscar-Nominierungen tippen, ein gutes Stück einfacher: Sie hat sogleich mehrere Shortlists veröffentlicht, darunter für die Kategorie "Bestes Make-up & Hairstyling". Aus den unten stehenden sieben Filmen werden die drei finalen Nominierungen auserkoren. Schauen wir sie uns doch einmal an:

“Black Panther”
“Bohemian Rhapsody”
“Border”
“Mary Queen of Scots”
“Stan & Ollie”
“Suspiria”
“Vice”

Ich halte Black Panther mit der täuschend echten Effektschminke auf Michael B. Jordans "vernarbtem", blanken Oberkörper sowie mit seinen famosen Frisuren innerhalb Wakandas für gesetzt. Bleiben noch zwei Slots. Geht es an die historischen Rekreationen in Mary Queen of Scots? Oder an einen der im Rennen befindlichen "Lasst Filmstars wie berühmte Menschen aus Film/Musik/Politik aussehen"-Filme? Oder wird endlich mal wieder ein Horrorfilm, der für seine Entstellungen gewürdigt wird? Oder doch der Außenseiter Border?

Wegen der schieren Menge an "Imitations-Make-up" sehe ich Vice vorne, und ich wage den Sprung und hoffe, dass die schleichende Umgestaltung der Academy Suspiria eine verdiente Nennung einbringt. Was sind eure Tipps?

0 Kommentare:

Kommentar posten