Donnerstag, 9. Juli 2009

Eli Roth gibt kleines "Thanksgiving"-Update (+ nette Überraschung für Rodriguez-Fans)

Eli Roth möchte ja unbedingt seinen Fake-Trailer Thanksgiving in einen kompletten Film verwandeln, ähnlich wie Robert Rodriguez Pläne für einen Machete-Film hat. Doch genauso, wie sich die Verwirklichung von Rodriguez' Plänen immer wieder hinzieht (angeblich soll es aber bald endlich losgehen... aber das haben wir schon mehrmals gehört), sieht es auch für Roths Thanksgiving eher suboptimal aus.

Der letzte Stand war, dass Roth von seinem geplanten PG-13-Monsterfilm namens Endangered Species etwas Geld abzwacken möchte, um davon den (kurzen) Dreh von Thanksgiving zu finanzieren.
Allerdings hindert Roth neben der Finanzierung noch etwas daran, endlich mit dem Dreh zu beginnen: Das Drehbuch. Obwohl Roth bei Thanksgiving auch jede Menge improvisieren möchte sagte er heute im Interview mit Horror Squad, dass er mit seinem Jugendfreund und Thanksgiving-Co-Autor Jeff Rendell noch die Charaktere und Mordszenen ausarbeiten möchte, bevor er sich an die Arbeit begibt.

Damit hat Rodriguez gegenüber Roth tatsächlich einen Vorteil: Das Drehbuch für Machete ist nämlich bereits fertig und wartet nur noch auf den Drehbeginn.

In Sachen Grindhouse-DVD tut sich übrigens endlich etwas, zumindest im Bereich des Bonusmaterials: Eli Roth veriet Horro Squad nämlich, dass er bereits einige Interviews für eine eventuelle DVD-Veröffentlichung aufnahm und außerdem zusammen mit seinem Kumpel Rendell einen Audiokommentar aufnehmen will.
Robert Rodriguez hat derweil auch schon ein längst versprochenes Extra für die Grindhouse-Box vollendet: Die 10-Minute-Cooking-School "Texas BBQ".

Jetzt müssen die Weinsteins nur lang genug flüssig bleiben, um sich die DVD-Veröffentlichung leisten zu können...

0 Kommentare:

Kommentar posten