Samstag, 20. Februar 2010

Disney-Filmmaterial: "Waking Sleepy Beauty" und "Prince of Persia". Achja, und "Alice"...

Waking Sleepy Beauty ist die ehrliche Dokumentation von Disney-Produzent Don Hahn über die Zeichentrick-Rennaissance der späten 80er und frühen 90er in den Disney-Studios. Hahn beleuchtet, wie der Eintritt des neuen Managements 1984 die eingeschlafenen Künstler zu neuen Höhen und schließlich zum finanziellen und möglicherweise auch künstlerischen Höhepunkt ihrer Karriere brachten: Der König der Löwen.



Prince of Persia - Der Sand der Zeit bekommt irgendwie die besseren Featurettes als Alice im Wunderland. Die sind irgendwann langweilig geworden. Und zu kurz. Diese Featurette über die Entstehung eines Epos' ist immerhin ein bisschen informativ. Und sie macht mit ihrem neuen Filmmaterial Lust auf mehr:



/Film sprach übrigens sehr ausführlich und ehrlich mit Regisseur Mike Newell über seine Karriere und den Film. Mehr hier.

Hier noch einmal Avril Lavignes Song zu Alice im Wunderland, dieses Mal mitsamt Musikvideo:



Und schon wieder eine Featurette. Mit sehr vielen "Äh, das kenn' ich doch!"-Momenten:

11 Kommentare:

Mortimer hat gesagt…

Einen wirklich neuen, wenn auch nur einminütigen Ausschnitt des neuen Alice-Films findet sich hier:
http://www.youtube.com/watch?v=dyVXM2gwKFA
Dieser Clip gibt meiner Meinung nach schon viel mehr Preis, um was für einen Film es sich hier dabei wirklich handelt. Nicht so wie diese ganzen Featurettes, wo sich alles nur um Johnny dreht...
Und ich finde Helena Bonham Carter einfach umwerfend darin, und Mia Wasikowska scheint sich wirklich sehr viel Mühe zu geben, ihren australischen Akzent abzulegen und einen britischen anzunehmen...

Ich wünschte "Waking Sleeping Beauty" würde auch bei uns ins Kino kommen, aber ich schätze wahrscheinlich nicht...
Wirklich interessant dass die das alles mitgefilmt haben, ob die damals schon wussten, dass sie die neue Disney-Ära starten und irgendwann einmal eine Dokumentation darüber machen werden?! Haha...

chaosmacherin hat gesagt…

Ich hab mich leider noch immer nich an den Song von Avril gewönt :( Ich finde der passt weder zu ihr, noch zu Tim Burtons stil. :/

Sir Donnerbold hat gesagt…

Mortimer, ich poste noch immer ungern Clips.
Es ist nicht so, als wüsste ich nicht von dessen Existenz...

Sunshine hat gesagt…

@ Chaosmacherin: Ja, was die sich dabei gedacht haben, wird sich uns wohl nie erschließen. Will mir gar nicht vorstellen, wie das Lied währned des Abspanns läuft. *schauder*

Dabei find ich Avril und ihre Musik nicht mal schlecht - aber es passt irgendwie so gar nicht zum Film.

Mortimer hat gesagt…

@Sir Donnerbold: Ich weiß, und das verlangt ja auch niemand von Dir! ;-)
Ich dachte nur, falls es irgendjemand anderen interessiert...^^

Andi hat gesagt…

...und wahrscheinlich bekommen wir die Doku wieder nicht zu sehen. ich warte immer noch auf "The Boys" :-(
Sehr schade, bestimmt sehr interessant der Film.
Im Trailer faszinieren mich aber am meisten die Clips aus den Filmen. So tolle Qualität^^

Paul Andexel hat gesagt…

Ist schon großartig, wenn die Frau von Tim Burton sagt, dass die Arbeit mit ihm immer "sehr intensiv" ist.

Sir Donnerbold hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Letterman hat gesagt…

Hi Sir,
postest du heute live die BAFTAs, wie du es bei den Globes gemacht hast?

Sir Donnerbold hat gesagt…

Hey,

tut mir Leid. Ich spar' mir meine Kräfte lieber für die Oscars. :-)

Jonathan hat gesagt…

Hoho, das waren doch nicht wirklich Burton und Lasseter, oder? Wenn es bei uns nicht kommen sollte (schnüff) kann man's sich ja bei YouTube angucken (*freak*).
PoP sehr schön. Und nette Abkürzung.
Ich muss sagen, das Lied hab ich mir beim ersten Mal gar nicht komplett angehört und auch jetzt wurd's mir irgendwann zu kreisch-quäkig.
Und den AiW-Kram KANN ich mir einfach nicht oft genug ansehen. Mal schaun, wie oft ich in den Film gehen werde...

Kommentar veröffentlichen