Samstag, 16. Mai 2009

Scrubs-Verträge unterschrieben

Auf, zu einer neuen Staffel!

Zwar ist die Verlängerung meiner absoluten Lieblingsserie noch nicht so ganz in trockenen Tüchern, doch die Fortsetzung ist dieses Mal wesentlich sicherer als in den vergangenen Jahren:

Wie The Hollywood Reporter meldet, haben nahezu alle Scrubs-Stars bereits Verträge unterschrieben, laut denen sie (sollte die Serie verlängert werden) in einer neunten Staffel als mehrfach erscheinende Gaststars oder reguläre Castmitglieder mitspielen würden.
Unklar ist dagegen, ob Scrubs wie gewohnt als Single-Camera-Serie fortgeführt wird, oder das Format wechselt. Serienschöpfer Bill Lawrence kann sich wahlweise ein Multi-Camera-Setup oder auch eine Hybridserie vorstellen.

Ich muss derweil erstmal die achte Staffel sehen, bevor ich sagen kann, was ich davon halte. Mein Gefühl sgat mir aber, dass eine Fortführung mit den alten Stars als Single-Camera-Serie nahezu unmöglich etwas schlechtes sein kann.

6 Kommentare:

AlphaOrange hat gesagt…

Bloß nicht Scrubs als Multi Camera, das würde die Show töten :(

Anonym hat gesagt…

Multi-Camera, das bedeutet, es würde so künstlich aussehen wie bei einer "gewöhnlichen" Sitcom, oder?! Und was ist eine "Hybrid"-Serie?!
gvlg

Sir Donnerbold hat gesagt…

Multi-Camera: Jein. Rein technisch bedeutet es nur, dass nicht mit einer Kamera gedreht wird, sondern mit mehreren. So, wie bei gewöhnlichen Sitcoms. Sieht aber naturgemäß künstlischer aus, ja.

In diesem Zusammenhang wäre eine Hybridserie eine Mischung aus Multi- und Singlecamera. Da fällt mir kein Beispiel ein, wo das schon gemacht wurde.

Andi hat gesagt…

Was seid ihr denn für Welche?

Wenn etwas künstlich aussieht, dann sind es diese dämlichen Single-Camera-Serien. Mit denen konnte ich noch nie was anfagen, gerade WEIL sie so künstlich wirken.
Inhaltlich gibt es zwar auch viele Sitcoms, die leider viel zu künstlich wirken, aber hier geht es ja wohl ums "Formale" und das war bei Sitcoms schonn immer so echt wie in keinem anderen Genre!

Sir Donnerbold hat gesagt…

Aber mit einer Kamera kannst du an richtigen Drehorten drehen - und die sehen logischerweise echter aus, als Sitcom-Sets, die wie eine Theaterbühne gebaut sind, damit man leichter mit vier Kameras drehen kann.

Anonym hat gesagt…

Juhuu!! Scrubs!!!!!!

Kommentar posten