Montag, 31. August 2009

"Bad Boys III" und "Shake" - Was steht für Bruckheimer so alles an?

Über Bad Boys III wird ja schon länger gemutmaßt, doch jetzt wird es Realität. Naja, nicht unbedingt das Projekt selbst, aber immerhin der Plan, es wieder krachen zu lassen: Wie The Hollywood Reporter bekannt gab, beauftragte Columbia Pictures den Newcomer-Drehbuchautoren Peter Craig damit ein Skript zu entwickeln. Das Studio hofft mit einem interessanten Drehbuch Martin Lawrence, Will Smith, Regisseur Michael Bay und Produzent Bruckheimer von einer weiteren Bad Boys-Fortsetzung zu überzeugen.

Bruckheimer indes zeigte mehr Interesse für die Kurzgeschichte "Shake" von Derek Haas (Wanted, Todeszug nach Yuma). Die Geschichte handelt von einem FBI-Agenten, der einen Killer jagt, während der Verfolgung jedoch die Kontrolle über seinen Körper verliert.

Die Geschichte stammt von Popcorn Fiction, einer Plattform auf der Drehbuchautoren "pulpy short fiction" veröffentlichen können. Die Seite wurde von Haas erschaffen, um der publikumsaffinen Kurzgeschichte einen Platz geben zu können, wo sie wieder aufblühen kann und zugleich einen Ideenpool für Hollywood zu entwickeln.

Anscheinend gehört Bruckheimer zu den einflussreichen Fans dieser Webseite, jedenfalls möchte er aus der Kurzgeschichte Shake einen Disneyfilm entwickeln, so The Hollywood Reporter.

Ich habe zwar keine Ahnung, wie dieser Film aussehen soll, aber so lange es keine kindische "hey, guck mal, der Typ da zuckt"-Komödie wird, sondern Bruckheimers Stammpublikum ansprechen soll, tut mir die Idee gar nicht so weh. Das wird schon was, das Projekt...

0 Kommentare:

Kommentar posten