Dienstag, 8. Dezember 2015

Oscar 2016: Die Hoffnungsträger in der Kategorie "Beste Effekte"


Das Kinojahr 2015 liegt so gut wie hinter uns. Ein paar Filme starten zwar noch, darunter eine gewisse Indie-Produktion namens Star Wars: Das Erwachen der Macht, dennoch richten zahllose Filmvernarrte bereits ihren Blick auf das Frühjahr 2016. Dann nämlich richtet die Academy of Motion Picture Arts & Sciences ihren Blick zurück auf die Höhepunkte des Filmjahres 2015. Was ich hier so verschwurbelt ausdrücken möchte: Es ist Oscar-Saison, liebe Leserschaft! Und die ersten "Shortlists" sind auch schon erschienen, soll heißen: Vorauswahlen, welche Filme sich in bestimmten Kategorien Hoffnungen machen können. So ist schon jetzt eine frühe Liste erschienen, aus der die endgültigen fünf Kandidaten in der Oscar-Sparte "Beste Effekte" gefischt werden.
  • Ant-Man
  • Avengers: Age of Ultron
  • Bridge of Spies
  • Chappie
  • Everest
  • Ex Machina
  • Fast & Furious 7
  • Die Tribute von Panem: Mockingjay – Part 2
  • Im Herzen der See
  • Jupiter Ascending
  • Jurassic World
  • Mad Max: Fury Road
  • Der Marsianer - Rettet Mark Watney
  • Mission: Impossible – Rogue Nation
  • The Revenant
  • Spectre
  • Star Wars: Das Erwachen der Macht
  • Terminator Genisys
  • A World Beyond
  • The Walk
Ein Film dürfte in der finalen Nominiertenliste auf gar keinen Fall fehlen: George Millers Mad Max: Fury Road, ein Meisterwerk im Verschmelzen realer Stunts und digital dramatisierter Landschaften. Auch Star Wars: Das Erwachen der Macht sollte, den Trailern nach zu urteilen, in dieser Kategorie groß punkten. Und noch ein Film dürfte in meinen Augen nicht übergangen werden: Ex Machina, in dem aus der "Most Valuable Actress 2015" Alicia Vikander täuschend echt eine Roboterdame gemacht wird. Hier bin ich mir aber unschlüssig, ob die Academy diese Leistung erkennen wird - da diese Shortlist aber traditionell ein weiteres Mal gekürzt wird, ehe die Nominierungen feststehen, erlaube ich mir vorerst, dieses beklemmende Drama in meine Prognose zu packen ... 
Mission: Impossible – Rogue Nation wiederum würde ich dank der starken praktischen Effekte gern repräsentiert sehen, jedoch hege ich angesichts dessen, dass die Academy dieses Franchise bislang ignorierte, meine Zweifel daran.


Meine Vorhersage, was die Academy nominieren wird:

  • Avengers: Age of Ultron
  • Ex Machina
  • Im Herzen der See
  • Mad Max: Fury Road
  • Star Wars: Das Erwachen der Macht

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, dass The Martian nominiert wird, weil er voraussichtlich auch in den Hauptkategorien nominiert wird. Und Jurassic World könnte aufgrund des Kassenergebnisses auch gute Chancen haben.

Kommentar posten