Mittwoch, 9. Dezember 2009

Trailer zur Bruckheimer-Produktion "The Sorcerer's Apprentice" mit Nicolas Cage online


Als Disney erstmals einen Spielfilm namens The Sorcerer's Apprentice ankündigte, staunte ich nicht schlecht. Eine Relafilmadaption von Goethes Der Zauberlehrling aus den Händen Disneys? Das könnte Müll ergeben oder etwas erstaunliches. Die Bekanntgabe, dass Jerry Bruckheimer den Film produzieren wird, und Nicolas Cage den Zaubermeister in dieser im heutigen New York angesiedelten Geschichte gibt, machte mich neugieriger und stimmte mich erwartungsvoller. Unter Bruckheimer muss es ja was geben.

Die weiteren Informationen (Jay Baruchel spielt den Zauberlehrling, man habe mehr den Namen entliehen, als dass man eine Verfilmung von Goethes Werk oder dem Fantasia-Segment zu erwarten habe, Trevor Rabin macht die Musik) halfen nicht gerade dabei, sich ein Bild vom Film zu machen. Was soll das überhaupt werden? Nicht etwa eine typische Disney-Familien-Fantasykomödie, oder?

Auftritt des Trailers:



Die Musik ist auf Dauer etwas ennervierend. Aber sie passt zur Stimmung der gezeigten Bilder, und die versprechen einen dunklen, actionreichen und mystischen Film mit einem feinen Hauch Bruckheimer-Spaßerei. Ja... das ist keineswegs das, was man als belesener Deutscher bei diesem Titel erwartet, doch es macht mir schon ein wenig den Mund wässrig.

Und bin ich der einzige, der bei dieser Kombi (disharmonische, elektrische Musik, dunkle Bilder und erfolgreiches Ignorieren der Schwerkraft) gleichmal Parallelen zu Inception zieht?

Weiterführende Artikel:

0 Kommentare:

Kommentar posten