Dienstag, 13. Dezember 2011

Oscar 2012: Die besten Effekte - "Long-List" und erste Prognose


Folgende 15 Filme lönnen derzeit auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Beste Spezialeffekte" hoffen:
  • Captain America: The First Avenger
  • Cowboys & Aliens
  • Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
  • Hugo
  • Mission: Impossible – Ghost Protocol
  • Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides
  • Real Steel
  • Rise of the Planet of the Apes
  • Sherlock Holmes: A Game of Shadows
  • Sucker Punch
  • Super 8
  • Thor
  • Transformers: Dark of the Moon
  • The Tree of Life
  • X-Men: First Class
Diese Liste wird von einem Komitee um fünf Filme gekürzt. Aus den verbliebenen zehn Filmen werden den für diese Kategorie stimmberechtigten Mitgliedern Ausschnitte gezeigt, welche als Schaulaufen der Effekte dienen. Danach werden die fünf Nominierungen gewählt.

Ginge es nach mir, würden folgende fünf Filme nominiert:
  • Captain America: The First Avenger
  • Hugo
  • Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides
  • Rise of the Planet of the Apes
  • Super 8
 Ich habe Martin Scorseses Hugo noch nicht gesehen, und urteile nach dem Trailer, sollte er mich (effekttechnisch) enttäuschen, stimme ich für Cowboys & Aliens - die Effekte gehörten zum besten am Film.

Hier geht es jedoch eh nicht so sehr um mich, sondern darum, was der Academy zuzutrauen ist. Und das ist schon um einiges kniffliger.

Seit Forrest Gump haben "unterstützende" Effekte kaum noch Beachtung bei der Academy erhalten, weshalb ich es mir schwer vorstellen kann, dass Tree of Life nominiert wird. Im insgesamt superben X-Men-Film gab es leider auch ein paar absolute Effekt-Totalausfälle, und für Thor gilt (in Hinblick auf die Effekte) ähnliches, wenn auch in beide Richtungen (positiv wie negativ). Sucker Punch könnte insgesamt viel zu künstlich und comichaft sein und Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten hat von allen vier Filmen wohl die am wenigsten offensichtlichen Effekte. Wenn als Ausschnitt einfach nur die Meerjungfrauen-Sequenz läuft, könnte sie die Stimmberechtigten vielleicht völlig bezirzen, aber ich fürchte, dass es "zu wenig" für eine Nominierung ist. Ähnliches gilt für Real Steel - ein kämpfender Roboter gegen die Horde in Transformers 3? Keine Chance. Unter Berücksichtigung, dass ich die zwei Dezember-Kracher (Sherlock und Mission) noch sehen muss, traue ich aus dem verbliebenen Pool an möglichen Nominierungen folgendes den Oscars zu
  • Cowboys & Aliens
  • Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
  • Rise of the Planet of the Apes
  • Super 8
  • Transformers: Dark of the Moon
So, und nun Popcorn geschnappt, vor den Monitor gesetzt und auf eine Einladung zur SFX-Supermegamontage gewartet. Danach ist man sicher völlig Matsche im Hirn ... Und mit diesem saudämlichen Schlusswort beende ich diesen Beitrag!

7 Kommentare:

Adrian vom Baur hat gesagt…

Meine Tipps:

- Rise of the Planet of the Apes
- Hugo
- Harry Potter 7.2
- Transformers 3
- Captain America

Cowboys & Aliens ist imho zu unbeliebt für eine Nominierung. Transformers 3 fanden zwar auch viele schlecht, aber die Effekte sind zu gut, um sie zu ignorieren.

Und der Oscar geht an Planet of the Apes - als Ausgleich dafür, dass Andy Serkis keine Schauspiel-Nominierung kriegt. ;)
Eine Auszeichnung für Hugo oder Harry Potter würde mich aber auch nicht sehr wundern - das wäre dann aber eher wegen der Filme als wegen der Effekte.

Antje Wessels hat gesagt…

Es ist irgendwie kurios, dass "Sucker Punch" tatsächlich dabei ist! Sicherlich hat der Film nur Außenseiter-Chancen, doch wenn es nach mir ginge, würde dieser absolut allseits unterschätzte Film gewinnen und zudem noch eine Nominierung in der Kategorie "Bester Film" erhalten. Aber das ist wohl Wunschdenken... :-/

Listiger Lurch hat gesagt…

Können eigentlich noch Filme in die Liste aufgenommen werden wie z.B. Tim und Struppi, welcher ja erst noch in den USA anläuft. Wenn Hugo nominiert werden, dann könnte der ja auch nomiert werden, der Trailer von Hugo verspricht keine besseren Special-Effects (Film kenn ich nicht).

Sir Donnerbold hat gesagt…

@ Listiger Lurch: Dass das "normale" US-Publikum Spielbergs Comicverfilmung noch nicht gesehen hat, ist da vergleichsweise irrelevant. "Tim & Struppi" ist schon in der Liste der potentiellen Trickfilm-Nominierungen, also kannst du versichert sein, dass die Academy den Film bereits berücksichtigt hätte, würde sie dies wollen. Von der ganzen "Was ist Animation, was Special Effect"-Diskussion mal abgesehen. (Der Vollständigkeit halber sei aber gesagt, dass "Ratatouille" und "Beowulf" damals auch auf die Longlist kamen, also KÖNNTE "Tim & Struppi" wohl auf die Liste, wenn die Verantwortlichen es nur wollten.)

@ Antje: Och joah, der Film hätte mMn etwas ausgefeilter sein können. Dass er in der "Long List" dabei ist, halte ich dennoch für keine Überraschung. Dafür waren die Effekte dann doch wieder zu gut, als dass er hier fehlen dürfte.

@ Adrian: Hm, "Cowboys & Aliens" hat eine recht tolle Mischung aus praktischen und CG-animierten Effekten. Mein Oscar-Wettherz überzeugt das im Hinblick auf "The Dark Knight", "District 9" und "Iron Man 2" genug, um über die Gesamtqualität hinwegzusehen. Dennoch natürlich ein berechtigter Einwand: Entweder pures Effektgewitter (und kommerziell erfolgreich), oder hoch angesehen - was anderes wird hier üblicherweise nicht nominiert. Adererseits wurde damals auch "Poseidon" nominiert ...

Hach, ich liebe Oscar-Mutmaßerei. :-)

Antje Wessels hat gesagt…

Ich finde gerade das, wo du glaubst, es könnte einen Sieg verhindern - eben dieses übertrieben dargestellte comichafte (besonders in den Actionszenen) - könnte "Sucker Punch" zum Geheimfavouriten machen. Es hat quasi etwas revolutionäres! ;-)

(Warum sind meine Sätze bloß immer so verschachtelt?)

Sir Donnerbold hat gesagt…

Passt schon. In diesem Blog finden Schachtelsätze durchaus Beachtung. ;-)

Antje hat gesagt…

Hervorragend, dass ich meine Preferenz im Bezug auf sämtliche Nominierungen der Academy-Awards hier In Form von mir so beliebten Schachtelsätzen, die sich selbstverständlichen in grammatikalischer Korrektheit hier wiederfinden werden, kund tun kann, da ich schon seit langem auf der Suche nach einem derartigen Blog bin, wo ich deswegen nicht rausgeschmissen, oder meine Beiträge gelöscht werde(n). Merci, Sir Donnerbold! ;-)

Kommentar posten