Dienstag, 23. Oktober 2012

Die Party ist vorüber: Trailer zu "Iron Man 3" kommt in düsteren Farben daher



Trotz manch dramatischer Zwischentöne zeichneten Iron Man 1 & 2 doch ein sehr launiges, spaßiges Bild von Marvels metallen gerüsteten Helden. Erst recht, wenn man sie mit den Filmen über einen anderen erfinderischen Millionär vergleicht, der sich als Held verdingt. Für jede "Ich habe Kriege ermöglicht"- oder "Ich könnte sterben"-Szene gab es drei urkomische Sprüche und zwei fetzige Songs. Iron Man 3 startet die zweite Phase des "Marvel Cinematic Universe", und zumindest wenn man dem Tonfall des ersten Trailers Glauben schenken darf, so ist die Popcorn-Dauerparty vorbei. Klänge in Moll, schwarzblaue Farbfilter und die Schattenseiten seines Handelns holen Tony Stark ein.

Yay? Oder werden den Kinogängern, die Avengers und Co. gegenüber den The Dark Knight-Jüngern noch mit "Diese Filme machen wenigstens jede Menge Spaß!" verteidigten, die Argumente ausgehen? Und wenn wir dabei sind: Wird dies Marvels The Dark Knight? Oder eher Iron Mans The Dark Knight Rises? Und was soll diese ständige Vergleicherei?

1 Kommentare:

corny hat gesagt…

Ich geb dir vollkommen Recht - als ich den Trailer das erste Mal gesehen hatte, dachte ich instinktiv an "The Dark Knight Rises".
Und das finde ich echt schade da sich Iron Man bisher doch recht gut von Batman abgrenzte. Nun, warten wir mal ab wie der finale Film wird :-)

Kommentar posten