Sonntag, 23. Dezember 2018

Oscars 2019: Wer wird in der Kategorie "Beste Effekte" nominiert?


Die Academy of Motion Picture Arts & Sciences macht es allen, die aus beruflichen Gründen oder schlicht zum Zeitvertreib Oscar-Nominierungen tippen, ein gutes Stück einfacher: Sie hat sogleich mehrere Shortlists veröffentlicht, darunter für die Kategorie "Beste Effekte". Aus den nachfolgenden 10 Produktionen werden die fünf rausgesiebt, die sich in dieser Sparte um den Goldjungen prügeln. Im Rennen sind:

“Ant-Man and the Wasp”
“Avengers | Infinity War”
“Black Panther”
“Christopher Robin”
“First Man”
“Jurassic World: Fallen Kingdom”
“Mary Poppins Returns”
“Ready Player One”
“Solo: A Star Wars Story”
“Welcome to Marwen”

Sogleich mehrere Filme, die ich einer Nominierung als würdig erachtet hätte, sind nicht mehr im Rennen - vor allem das Fehlen von Mission: Impossible - Fallout bedauere ich sehr. Dafür sind nun mehrere Filme in der Auswahl, die hier meiner Ansicht nach nicht zu suchen haben: Black Panther hat einige Szenen sehr mieser CG-Arbeit (der Film ist beim Produktionsdesign dagegen sehr gut aufgehoben), Jurassic World: Fallen Kingdom hat effektetechnisch seine Höhen und Tiefen und Mary Poppins Returns holpert sich durch Can You Imagine That? aus meiner Vorauswahl für diesen Preis. Und Ready Player One ist ... matschig.

Meine Prognose lautet:

“Ant-Man and the Wasp”
“Avengers | Infinity War”
“Christopher Robin”
“First Man”
“Welcome to Marwen”

Und was tippt ihr?

0 Kommentare:

Kommentar posten