Freitag, 6. Februar 2009

Crank, Presto, Surrogates und die Oscar-Show: Die Kurzmeldungen

Jede Menge neue Bilder zu Crank 2 sind aufgetaucht. Und gute, gute, versprechen die einen chaotischen Non-Stop-Adrenalinstoß! (Moviegod.de)

io9 und /Film präsentieren das erste Teaserposter zum kommenden Sci-Fi-Film The Surrogates mit Bruce Willis. Der in Deutschland am 22.10 startende Film bekam übrigens eine ausführliche Fake-Webseite erstellt, die die fiktive Firma Virtual Self Industries beleuchtet. Sehr, sehr stylisch...

Coming Soon interviewte Doug Sweetland, den Regisseur des Pixar-Kurzfilms Presto. Im Interview spricht Sweetland u.a. darüber, dass der Kurzfilm ursprünglich von einem Zauberer handelte, der von seinem "Partner-Kaninchen" sitzen gelassen wurde, so dass er ein Kaninchen, das ein Fan von ihm ist, aufnimmt und in seine Show einbaut. Außerdem verrät er, dass der Cartoon erst einen Monat vor Kinostart fertig wurde und verrät ein paar Details über die Produktionszyklen bei Pixar.


Die kommende Oscar-Verleihung wird ein klein wenig anders, als die bisherigen: Laut Hollywood Reporter bat der Acadamy-Präsident Sid Ganis die Darsteller, sie sollen nicht den Kopf hängen lassen, weil ihre Kategorien neu präsentiert werden. Die Komponisten, Cutter und Kameramänner indes dürfen sich schon auf eine große Überraschung freuen. Während die Laudatoren dieses Jahr geheim bleiben, wurde bereits bekannt, dass Judd Apatow engagiert wurde, für die Oscars einen Kurzfilm zu drehen.

Und zu guter Letzt: Die BILD-Zeitung kann nicht zählen und behauptet, die x-te Neuveröffentlichung von Sein Leben, seine Milliarden wäre eine Premiere... (BildBlog)

0 Kommentare:

Kommentar posten